«Grundkurs Grüner Daumen»

«Grundkurs Grüner Daumen»

München (ddp). In manchen Gärten fühlt man sich wie im Märchen: Wo Zaubernuss, Schneeglanz, Trollblume und Elfenspiegel einträchtig nebeneinander blühen, lässt man sich gerne zum Träumen nieder. Da meistens jedoch keine gute Fee zur Stelle ist, die all diese Pracht im Nu herbeizaubert, muss der Gärtner sein Refugium erst einmal mit viel Mühe hegen und pflegen.

Die Grundregeln fürs erfolgreiche Gärtnern verrät das neue «Brigitte»-Buch «Grundkurs Grüner Daumen» von Michael Breckwoldt. Darin erfahren gartentechnische Grünschnäbel, wie man den Pflanzgrund bewertet und optimiert, wie man aussät und einpflanzt und welche Geräte man stets zur Hand haben sollte. In einem bebilderten Register stellt Breckwoldt beliebte Pflanzensorten und ihre Vorlieben sowie die unbeliebten Schädlingssorten und ihre Gegenmittel vor. Ein Arbeitskalender zeigt, welche Gärtnerarbeiten in welche Jahreszeit gehören.

Verschiedene Porträts erfolgreicher Gartenprojekte liefern Neulingen Inspiration für ihr eigenes grünes Märchenland. Nun muss man sich nur noch entscheiden, ob man lieber einen üppigen Cottagegarten mit Rosen und Sträuchern haben möchte, ob der Familiengarten mit Kinderhaus und Naschpflanzen einem mehr zusagt oder ob man auf einem mediterranen Balkon zwischen Lorbeerbäumchen und Mittelmeerkräutern zauberhafte Sommertage erleben möchte.

Michael Breckwoldt: «Grundkurs Grüner Daumen – Die besten Tipps für Garten, Balkon und Terrasse», Diana Verlag, 2009, 19,95 Euro, ISBN: 978-3453285194

(ddp)