Bei der Fenstermontage drohen Baumängel

Moderne Türen und Fenster halten dicht. Voraussetzung ist allerdings der fachgerechte Einbau, wie die Experten des Bauherren-Schutzbundes betonen. Fehler bei der Montage könnten zu Wärmeverlusten und Schimmelbildung führen, was mitunter erst nach Jahren sichtbar werde.

Meist würden die Anschlussfugen zwischen Mauerwerk und Fenster- oder Außentürrahmen nicht sachgemäß ausgeführt, ist die Erfahrung der Bau-Experten. Um die seit der aktuellen Energieeinsparverordnung vorgeschriebene luftdichte Bauweise zu erreichen, dürften die Fugen nicht nur mit Schaum geschlossen werden. Vielmehr sei zusätzlich eine innere und äußere Fugenabdichtung notwendig, für die es eine Vielzahl von Materialien gebe. Auf  Nummer sicher gingen Bauherren, wenn sie Produkte mit einer Zertifizierung durch anerkannte Materialprüfstellen – beispielsweise das Institut für Fenstertechnik – auswählten.

ddp