Nach Quelle-Schließung: Privileg-Käufer ohne Gewährleistungsanspruch

Hamburg (ddp). Von der Schließung des Versandhauses Quelle sind Millionen von Kunden massiv betroffen. Wie die Wochenzeitung «Die Zeit» am Donnerstag unter Berufung auf zuverlässige Kreise berichtete, erlischt ihr Anspruch auf Gewährleistung für schadhafte Produkte der Hausmarke Privileg, sobald der Betrieb von Quelle eingestellt wird. Danach müssten die Kunden alle Reparaturen selbst bezahlen.

Die gesetzliche Gewährleistungspflicht, die die Händler dazu verpflichtet, mangelhafte Ware innerhalb von zwei Jahren zu reparieren oder umzutauschen, gilt laut «Zeit» nur so lange, bis ein Betrieb eingestellt wird. «Die Ansprüche an einen Händler erlöschen mit dessen Abwicklung», sagte Iwona Gromek von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen der Zeitung.

Im vergangenen Jahr war Privileg dem Bericht zufolge die meistverkaufte Marke bei Waschmaschinen, Wäschetrocknern, Elektroherden, Mikrowellen und Nähmaschinen. Auch bei Kühlschränken liege Quelle ganz weit vorn.

ddp.djn/mwo/mbr