Dachfenster: Jalousien und die Renaissance des Rollo

dachfenster rolloWer in einer Dachgeschosswohnung lebt, und dessen Zuhause häufig der direkten Sonnenstrahlung ausgesetzt ist, der weiß: Im Dachgeschoss können die Temperaturen im Sommer mitunter sehr hoch werden.

Eine praktische Abhilfe können hier Dachfenster Rollos schaffen. Häufig werden sie auch als Verdunklungsrollos für Dachfenster eingesetzt. Die Rückseite der Dachfenster Verdunklungsrollos  sind mit einer speziellen Beschichtung versehen, die auftreffende Sonnenstrahlen nicht durchlässt, sondern stattdessen reflektiert.

Das Prinzip ist hierbei ein ganz einfaches: Sonnenstrahlen welche die Wohnräume nicht erreichen, heizen sie auch nicht unnötig auf. Lichtundurchlässige Rollos sind aber nicht die einzige Möglichkeit – es gibt auch Rollovarianten, bei denen die Lichtdurchlässigkeit regulierbar ist.

Unterschieden werden die folgenden Formen von Dachfenster Schutz:

  1. Rollläden
  2. Hitzeschutz Markisen
  3. Sichtschutz Rollos
  4. Raffrollos
  5. Jalousien
  6. Insektenschutz Rollos
  7. Plissees
  8. und Rollos zur Verdunklung

So sind Dachfensterrollos eben nicht nur als Hitzeschutz geeignet, sondern sie können beispielsweise im Kinderzimmer als praktischer Sichtschutz und zur Verdunklung eingesetzt werden. Häufig gibt es sie auch in Kombination mit einem Insektenschutz/Fliegengitter. Die beliebten und vielfältigen Dachfensterrollos sind überall zu beziehen, beispielsweise im Baumarkt, beim Discounter oder im Onlineshop des Fensterprofis Velux.

Gängige Dachfensterrollo Größen sind etwa:

  • 60 x 90 cm
  • 60 x 100 cm
  • 60 x 120 cm
  • 60 x 130 cm

dachfenster rollladenAber auch zahlreiche Sonderformate stehen zur Verfügung. Der Fensterbauer Velux, bietet zum Beispiel für alle seine Dachfenstermodelle entsprechend passende Formate an.

Dachfensterrollos sind einfach einzubauen, in der Regel ist die beiliegende Einbauanleitung einfach und ohne Spezialissen auszuführen. Es gibt sie zum Anklemmen, zum Ankleben, zum Anschrauben sowie optional mit Führungsschienen. In der Regel muss man keine Löcher bohren um das Dachfensterrollo anzubringen.

Bei den gängigen Marken gibt es zudem Ersatzteile, falls sich im Laufe der Jahre die Befestigung lockert oder das Rollo durch hängt. In der Wartung sind sie einfach zu handhaben – quietschende Dachfensterrollos werden mit einem Öl oder Schmiermittel wieder in Schwung gebracht.

Das kann beispielsweise beim jährlichen Fenstercheck gleich mitgemacht werden. Manche Modelle werden zudem mit Elektroantrieb und Fernbedienung ausgeliefert.

Dachfensterrollos können sich Unifarben und unauffällig in das Gesamtbild eines Raumes einordnen oder aber auch mit bunten Mustern Kontrastpunkte zur Einrichtung des Raumes bieten. Die Auswahl an Farben und Mustern ist enorm und der Fantasie des Dachbewohners sind kaum Grenzen gesetzt.

Für Dachfensterrollos gibt es ganz verschiedene Ausprägungen. Es gibt sie als Hitzeschutzmarkisen, die eine angenehme Raumtemperatur im Sommer durch eine effiziente Hitzereduktion erreichen sollen, es gibt sie als Raffrollos, als Sichtschutz Rollos, als Plissees (Faltstores), Jalousien, Wabenplissees  oder auch als Insektenschutz Rollos manche dieser Varianten ermöglichen die Justierung des Lichteinfall und bieten dem Besitzer die Möglichkeit, die Helligkeit im Raum zu regulieren.

Die Einsatzgebiete im Überblick:

  • Hitzeschutz
  • Verdunklung
  • Sichtschutz
  • Insektenschutz,
  • Dekoration,
  • Wärmedämmung
  • Rundumschutz

neben Rollläden und Markisen am Dachfenster bieten die Rollos dem Hausbewohner also vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Bilder: Dachfenster der Velux Deutschland GmbH, sp