Dahlien als Schnittblumen lange genießen

Hamburg (ddp). Dahlien sind auch als Schnittblumen für die Vase geeignet. Damit die prächtigen Pompons sich möglichst lange halten, sollten sie in gut geöffnetem Stadium am frühen Morgen geschnitten werden, weil die Pflanze dann noch ausreichend mit Wasser versorgt ist, wie die Experten des Dahliengartens Hamburg raten. Mit einem schrägen Schnitt muss das Stielende angeschnitten werden. Auf keinen Fall darf der Stängel gespalten werden, da dies das Gewebe der Pflanze verletzt.

Wer die Stiele täglich schräg nachschneidet und das Wasser in der Vase wechselt, hat lange Freude an den imposanten Blüten. Alle Blätter, die im Wasser stehen, sollten zudem entfernt werden, damit nichts fault. Sinnvoll sei es, die Blumen in warmes Wasser zu stellen, raten die Dahlien-Experten. Auch eine Nährlösung mögen die blühenden Schönheiten. Nach Auskunft des Dahliengartens verlängert sie die Haltbarkeit oft um bis zu 150 Prozent. Nicht empfehlenswert sei übrigens der althergebrachte Trick, Zucker ins Wasser zu geben. Das verstärke vielmehr die Fäulnisgefahr. Kupferpfennige im Wasser nutzen den Angaben zufolge gar nichts.

ddp/thi/esc