Experten sehen große Sparpotenziale beim Wechsel des Stromanbieters

Berlin (ddp.djn). Verbraucher können nach Ansicht von Experten bei einem Wechsel ihres Stromanbieters im Schnitt jährlich 141 Euro pro Haushalt sparen. Dies teilte das unabhängige Verbraucherportal toptarif.de am Mittwoch in Berlin mit. Grund sei der in diesem Herbst besonders hart entbrannte Preiskampf zwischen den Stromversorgern.

Die möglichen Einsparpotenziale verteilten sich regional allerdings sehr unterschiedlich. So könne ein vierköpfiger Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 4000 Kilowattstunden Strom in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg selbst gegenüber dem jeweils günstigsten Tarif des lokalen Versorgers im Schnitt zwischen 156 Euro und 168 Euro sparen. In Hamburg hingegen bestehe kein Einsparpotenzial. Für Singles und Geringverbraucher machen die Experten ein Einsparpotenzial von jährlich durchschnittlich 100 Euro aus.

ddp.djn/prw/rab