Garten: Einfach blühende Geranien reagieren weniger empfindlich auf Regen

geranie im blumentopf

Geranie im Blumentopf. Geranien sind einfach blühende und robuste Pflanzen.

Münster (dapd). Häufiger Wind und Regen machen Blumen in Balkonkästen zu schaffen. Dies kann sich beispielsweise an gelb gewordenen oder vom Wind zerrupften Pflanzen zeigen. In diesem Fall sollte man die Blumen zurückzuschneiden, empfehlen die Experten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Viele Pflanzen trieben anschließend erneut aus und brächten wieder Farbe auf den Balkon.

Nach regenreichen Tagen fehle es den Pflanzen außerdem an Nährstoffen, weil sie vom Regen ausgewaschen wurden. Mit einem Flüssigdünger, der laut Experten kein Langzeit- oder Depotdünger sein darf, lässt sich der Mangel aber schnell ausgleichen.

Wer vorbeugen möchte, wählt am besten robustere Pflanzen wie einfach blühende Geranien. Sie reagierten weniger empfindlich auf Regen als gefüllt blühende Sorten, bei denen das Wasser länger in den Blüten stehe. Für Petunien empfehlen die Experten kleinblütige Sorten wie „Million Bells“.

dapd/T2012072000464/ebe/syb