Gas wird für viele Haushalte im Juli erneut billiger

Berlin (ddp). Für rund ein Drittel der 20 Millionen deutschen Haushalte mit Gasbezug wird der Energieträger ab Juli erneut billiger. Wie das Verbraucherportal toptarif.de am Donnerstag in Berlin mitteilte, planen mindestens 232 Gasversorgungsunternehmen, ihre Preise im dritten Quartal 2009 erneut um durchschnittlich 10 Prozent zu senken. Bereits in den ersten beiden Quartalen des Jahres hätten 711 Versorger ihre Tarife um durchschnittlich 14,6 Prozent verbilligt.

Für einen Musterhaushalt mit einem Gasverbrauch von 20 000 Kilowattstunden im Jahr reduzieren sich die Kosten ab Juli nach Berechnungen von Toptarif im Schnitt um 144 Euro. Viele Grundversorger würden bereits zum dritten Mal in diesem Jahr ihre Gaspreise senken.

Neben vielen kleineren und mittleren Stadtwerken planen den Angaben zufolge auch fast alle Großversorger, wie RWE (Essen), EnBW (Stuttgart), EWE (Oldenburg) und GASAG (Berlin), im Juli ihre Tarife erneut zu senken. Lediglich der mit Abstand größte deutsche Gasversorger E.ON (Düsseldorf) halte sich bislang bedeckt und habe noch keine Preissenkungen für das kommende Quartal in Aussicht gestellt.

ddp.djn/mwo/jwu