Kälte treibt Dieselpreis hoch

München (dapd). Mit der Heizöl-Nachfrage steigt auch der Diesel-Preis an den Tankstellen weiter. Wie der ADAC am Mittwoch mitteilte, ist Diesel im Vergleich zur Vorwoche erneut um einen Cent teurer geworden und kostet jetzt im bundesweiten Durchschnitt 1,46 Euro je Liter. Der Benzinpreis blieb dagegen mit 1,55 Euro für Super E10 stabil.

Der Verband der Mineralölwirtschaft erklärte, die Beschaffungskosten für Benzin seien fast gleich geblieben, während Diesel auf dem europäischen Markt nach den ersten kalten Tagen deutlich teurer geworden sei.

dapd.djn/ro/pon