Mietrecht & Wohngemeinschaft (WG): Feiern, reparieren und mehr: Was ist erlaubt in der Studentenbude?

Feiern, reparieren und mehr
Berlin (dapd). Mit Semesterbeginn stellen sich vielen Studenten Fragen zu Rechten und Pflichten in ihrem neuen Mietverhältnis. Der Deutsche Mieterbund (DMB) hat aus diesem Grund die neue Informationsbroschüre „Mietrecht für Studierende“ herausgegeben. Darin werden Fragen zu Problemen rund um die Anmietung einer Wohnung sowie zu Betriebskosten, Mieterhöhungen, Schönheitsreparaturen, Wohnungsmängeln und Reparaturen, Mietkaution, Tierhaltung, Musik und Feiern in der Wohnung beantwortet.

Zudem gibt die Broschüre Studenten wichtige Auskünfte und Tipps, die bei der Begründung einer Wohngemeinschaft weiterhelfen. Auch beim Einzug in ein Studentenwohnheim beziehungsweise in ein möbliertes Zimmer muss einiges berücksichtigt werden. Hierzu gibt das Infoblatt ebenfalls Hinweise.

Die Info-Broschüre „Mietrecht für Studierende“ (ISBN 978-3-933091-93-2) hat 56 Seiten, kostet 2 Euro und ist erhältlich bei den örtlichen DMB-Mietervereinen oder beim Deutschen Mieterbund, 10169 Berlin sowie im Internet unter mieterbund.de.

dapd/T2012100500753/ebe/kat