Schädlingsbekämpfung im Garten: Leimringe schützen vor Frostspannern

Bonn (dapd). Hobbygärtner sollten an ihren Obstbäumen jetzt Leimringe gegen Frostspanner anbringen. Dazu raten die Gartenexperten des Pflanzschutzdienstes der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Auf diese Weise könnten im Frühjahr Fraßschäden durch die Raupen des Frostsspanners verhindert werden.

Die Weibchen des Frostspanners müssen zur Eiablage vom Boden aus bis in die Baumkrone krabbeln, da sie nicht fliegen können. Und deshalb lassen sie sich mit Leimringen gut abfangen, erklären die Experten.

Wenn die Ringe um die Obstbaumstämme gelegt werden, müsse jedoch darauf geachtet werden, dass diese auch wirklich fest am Stamm anliegen. Ansonsten könnten die Frostspannerweibchen unter den Leimringen hindurch kriechen, warnen die Gartenexperten. Möglicherweise vorhandene Stützpfähle sollten ebenfalls mit Leimringen versehen werden.

Bei einem Befall mit Frostspannerraupen könnten die Bäume notfalls im Frühjahr mit einem zugelassenen Pflanzenschutzmittel gespritzt werden.

dapd/T2012102300719/plu/2200/hah