Schnecken im Garten: Mit Kaffee gegen Nacktschnecken

Berlin (dapd). Bedingt durch die vielen Regentage sind in diesem Jahr besonders viele Nacktschnecken in den Gärten unterwegs. Statt mit Chemie könne man ihnen auch mit Kaffee zu Leibe rücken, informiert der Naturschutzbund Deutschland (NABU) in Berlin. Dessen Wirkung gegen Schnecken sei nämlich wissenschaftlich nachgewiesen.

So hielten geringe Konzentrationen des ausgelegten Kaffees im Garten die Schnecken vom Fressen ab oder vertrieben sie, größere Konzentrationen seien sogar tödlich, da das Koffein wie ein Nervengift wirke. Um Schnecken im Garten oszuwerden, könne man daher beispielsweise Kaffeesatz flächig ausstreuen oder ringförmig um die besonders zu schützenden Pflanzen ausbringen. Ebenso helfe starker Bohnenkaffee. Dieser werde über die Blätter im Garten gesprüht.

dapd/T2012072500683/ses/K2200/esc