So schützt man sich vor Staub und Schadstoffen

+ Beim Entfernen alter Glasfasertapeten und beim An- und Abschleifen alter Anstriche sollten unbedingt eine Staubschutzmaske und eine dicht schließende Schutzbrille getragen werden, um Reizungen der Augen, Atemwege und Schleimhäute zu vermeiden. Anfallenden Staub vorsichtig auffegen und Reste feucht aufwischen.

+ Verarbeiten Sie Farben, Lacke, Wachse und Öle stets bei geöffnetem Fenster und sorgen Sie für gute Belüftung, auch damit die Feuchtigkeit schneller entweichen kann. Machen Sie Arbeitspausen zum Essen und Trinken außerhalb des Raumes.

+ Alte Tapeten gehören wegen des anhaftenden Kleisters nicht ins Altpapier, sondern in den Restmüll. Flüssige Produktreste kommen in den Sonderabfall, eingetrocknete Reste können in den Restmüll gegeben werden.

(Quelle: Verbraucherzentrale NRW)