Streit mit Energieversorger? Schlichtungsstelle Energie soll Konflikte außergerichtlich lösen

Berlin (dapd). Verbraucher sollen künftig bei Streit mit ihrem Energieversorger auch außergerichtlich Hilfe erhalten. Ab 1. November soll die sogenannte Schlichtungsstelle Energie bei Konflikten zwischen Versorgungsunternehmen und deren Kunden vermitteln. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) und Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) erklärten am Dienstag in Berlin, die Inanspruchnahme der Unterstützung sei kurzfristig und kostenlos.

Der Verein wird gemeinsam von Verbraucherschützern und Energieanbietern getragen. Zu erreichen ist die Schlichtungsstelle ab November unter der Adresse www.schlichtungsstelle-energie.de. Sitz ist Berlin.

dapd.djn/sgr/pon