Strom & Gas: Deutsche wechseln häufiger die Energieversorger

Berlin (dapd). Deutschlands Haushalte werden bei der Suche nach dem Energieversorger ihres Vertrauens immer wechselwilliger. 2011 seien rund 26 Prozent der Privatkunden auf einen anderen Stromanbieter umgestiegen, das waren vier Prozentpunkte mehr als 2010, wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) am Dienstag in Berlin mitteilte. Beim Gas kletterte die Wechselquote um zwei Punkte auf 14 Prozent. Dieses Verhalten stärke den Wettbewerb, erklärte der BDEW.

Jeder deutsche Haushalt kann laut dem Verband im Schnitt unter 102 Strom- und 37 Gasanbietern wählen. Insgesamt gebe es hierzulande rund 1.100 Strom- und mehr als 800 Gasversorger.

dapd.djn/T2012031300170/por/mwa