Strom- und Wasserkosten: Datenbank informiert über sparsame Haushaltsgeräte

Berlin (dapd). Strom- und Wasserkosten könnten durch den Austausch alter Haushaltsgeräte gegen energieeffiziente Modelle deutlich gesenkt werden. Wer beispielsweise einen zehn Jahre alten Wäschetrockner gegen ein sparsames Exemplar austausche, spare bei einem Strompreis von 24 ct/kWh rund 100 Euro im Jahr, berichten die Experten der Deutschen Energie-Agentur (dena). Vergleichen kann man den Stromverbrauch verschiedener Modelle in der Geräte-Datenbank der dena unter topgeraete.de. Dort haben die Experten die energieeffizientesten Haushaltsgroßgeräte zusammengestellt, die aktuell am Markt sind. Neben dem Strom- und Wasserverbrauch finden sich auf der Website auch Angaben zu Leistungsmerkmalen und jährlichen Strom- und Wasserkosten der Geräte.

Wie energieeffizient das jeweilige Modell ist, kann der Verbraucher am EU-Label ablesen. Die höchste Energieeffizienzklasse mit dem Symbol A+++ gelte unter anderem für Waschmaschinen und Geschirrspüler, informieren die Experten der dena. Für andere Geräte wie Wäschetrockner, Elektrobacköfen oder auch Fernseher sei A die bisher höchste Energieeffizienzklasse.

dapd/ebe/esc