Tulpen pflanzen: Vergessene Tulpen jetzt im Garten setzen

Vergessene Tulpen jetzt setzen

Berlin (dapd). Wer es im Herbst versäumt hat, Tulpenzwiebeln zu pflanzen, kann das im Februar nachholen. Wie die Gartenexperten vom Bundesverband Deutscher Gartenfreunde erklären, muss der Boden für Tulpen dazu allerdings auf jeden Fall frostfrei sein. Außerdem sei es wichtig, dass die Blumenzwiebeln der Tulpen während de Winters gut gelagert wurden.

Beim Pflanzen der Tulpe selbst sollten Hobbygärtner einige Dinge beachten: So sei im Februar kurz vor dem natürlichen Austrieb der Zwiebelboden meist schon geschwollen – und an manchen Tulpen Zwiebeln sei bereits die Triebspitze erkennbar. Beide dürften nicht beschädigt werden. Deshalb müssten die Zwiebeln der Tulpe besonders vorsichtig gepflanzt werden. Aus diesem Grund sollten die Tulpen Zwiebeln nicht einfach in den Boden gedrückt, sondern sorgfältig in ausgehobene Pflanzgruben gesetzt werden.

Grundsätzlich seien Tulpen jedoch pflegeleicht, betonen die Gartenexperten: Die Blumen blühten an fast jedem Standort, ganz gleich ob sonnig, halb- oder ganz schattig.

dapd/T2013013000628/plu/esc