Wüstenrot-Chef: Regierung verschwieg fallende Renditen für Kunden

Düsseldorf (dapd). Durch die stärkere gesetzliche Regulierung von Banken und Versicherungen werden die Renditen für die Kunden sinken. Davor warnt der Chef des Stuttgarter Bauspar- und Versicherungskonzerns Wüstenrot & Württembergische, Alexander Erdland, in der am Montag erscheinenden „Wirtschaftswoche“.

Erdland kritisierte, die Bundesregierung habe verschwiegen, dass beispielsweise die Verschärfungen der Eigenkapitalregeln und die bessere Absicherung von Kundeneinlagen zu höheren Kosten für die Kunden oder niedrigeren Renditen führten. „Es wäre illusorisch zu glauben, dass die Finanzhäuser diese neuen Kosten allein durch Einsparungen tragen können“, sagte Erdland weiter.

dapd.djn/tku/mel