Start Ratgeber für Mieter Irrtümer beim Auszug: Mieter haben Rechte und Pflichten

Irrtümer beim Auszug: Mieter haben Rechte und Pflichten

mietrecht irrtum
Wer vorzeitig aus seiner Mietwohnung ausziehen möchte muss nur drei passende potenzielle Nachmieter vor zu stellen? Wohnung besenrein übergeben?

Wer aus einer Mietwohnung auszieht, muss sich an die Regeln halten. Viele Mieter sind sich beim Auszug aber nicht über ihre Rechte und Pflichten im Klaren. Beispielsweise möchten Mieter, um doppelte Mietzahlungen zu vermeiden, das Mietverhältnis oft vor Ablauf der Kündigungsfrist beenden. Ein weitverbreiteter Irrtum ist, dass es in diesem Fall ausreicht, drei passende potenzielle Nachmieter zu stellen. Eine vorzeitige Vertragsbeendigung ist aber nur in Ausnahmefällen möglich, zum Beispiel wenn dem Mieter aus gesundheitlichen Gründen die Fortsetzung des Mietvertrags nicht zumutbar ist.

Wohnung besenrein übergeben

Ist im Mietvertrag fixiert, dass die Wohnung oder das Haus beim Auszug „besenrein“ übergeben werden müssen, muss der bisherige Mieter in der Regel keine Endrenovierung vornehmen. Für ihn reicht es aus,  ordentlich durchzukehren und grobe Verschmutzungen zu beseitigen. Bohrlöcher, soweit sie für den vertragsgemäßen Gebrauch der Wohnung unerlässlich waren, stellen keine Beschädigung dar. Aus diesem Grund brauchen sie vor dem Auszug auch nicht verschlossen zu werden.

Kleine Kratzer oder oberflächliche Absplitterungen in der Badewanne, an Fliesen oder am Waschbecken sind auf den normalen Gebrauch zurückzuführen und müssen vom Mieter vor dem Auszug nicht beseitigt werden. Auch die Kosten für die Reparatur muss er nicht tragen,.

 

Beliebte Beiträge

Desinfektion gegen Viren

In vielen Drogeriemärkten wird verstärkt zu Desinfektionsgel wegen des sich verbreitenden Covid-19 Virus gegriffen. Die bieten aber nur selten Schutz. Bei...

Wohnkosten nehmen ein Drittel des privaten Haushaltsbudgets ein

Die Wohnkosten nehmen in Deutschland heutzutage rund ein Drittel und ortsweise mehr des Einkommens in Anspruch. Für den Bereich Wohnen, Energie und Wohnungsinstandhaltung gaben...

Trinkwasser-Leitlinien sind verbindlich

Seit der im Jahr 2012 in Kraft getretenen Änderung der Trinkwasserverordnung gibt es verbindliche Regeln für die in den Leitungen verwendeten Materialien und Werkstoffe. Das...

Hausbesitzer sollten einen systematischen Frühjahrscheck vornehmen

Die Sonne bringt es an den Tag. Der lange und kalte Winter hat dem Haus arg zugesetzt. Darauf kann nicht nur eine grüne Algenschicht...

Liste erleichtert Suche nach dem günstigsten Heizungsableser

Die gemeinnützige Berliner Gesellschaft co2online informiert, dass deutsche Mieter 200 Millionen Euro jedes Jahr zu viel für den Service der Heizung Ablesefirmen zahlen. «Dass...

Vielfalt auch ohne grünen Daumen – Zahlreiche Zimmerpflanzen sind einfach zu pflegen

- von Michaela Kaebe und Dagmar Thiel - Blumen und Blattpflanzen erfreuen nicht nur im Garten, sondern auch in der Wohnung. Damit blühende und...

Nebenkostenabrechnung: Nicht alle Ausgaben für Reparaturen und Verwaltung auf Mieter umglegbar

Nicht alle Ausgaben für Reparaturen und Verwaltung dürfen als Betriebskosten auf die Mieter umgelegt werden «Jede zweite Mietnebenkosten-Abrechnung ist falsch» - mit dieser Meldung sorgten...

Styling für den Balkon

Nicht jeder hat einen eigenen Garten. «Umso häufiger genutzt wird dann in den Sommermonaten der eigene Balkon oder die Dachterrasse», sagt Michael Pommer, Trainer...