Lampen: Sinnvolle Lichtkonzepte für gemütlichen Wohnraum

Deckenlampe NIGHT SKY

Deckenlampe NIGHT SKY

Seit einigen Jahren rücken Lampen und Licht zunehmend in den Fokus von Inneneinrichtern und Deko-Profis. Grund genug, sich beim Hausbau oder einer anstehenden Renovierung einige Tricks von den Experten abzuschauen.

Insbesondere der Wohnbereich gewinnt mit einem stimmigen Lichtkonzept an Atmosphäre und kann mit Hilfe unterschiedlicher Lampen und Leuchten ins rechte Licht gerückt werden.

Der Wohnraum ist in der Regel Begegnungszone und Aufenthaltsraum für die gesamte Familie, in dem sich möglichst alle Bewohner wohl und ungestört fühlen sollen. Besonders bei großen, offenen Wohnräumen macht eine sinnvolle Lichtgestaltung den Unterschied zwischen Werkhallen- und Wohlfühlatmosphäre.

Sicherheit durch gleichmäßige Grundbeleuchtung

Stehleuchte VEGAS

Stehleuchte VEGAS

Unabhängig von Größe, Aus- und Einrichtung benötigt jeder Wohnraum eine gleichmäßige, ausreichend helle Grundbeleuchtung. Sie sorgt in erster Linie für Orientierung und Sicherheit, da jede Raumecke bestenfalls ausreichend hell ausgeleuchtet ist.

Realisieren lässt sich die Grundbeleuchtung bei kleineren, kompakten Räumen bereits mit einer Deckenlampe oder einer großen Stehlampe, die zur Decke strahlt. Bei größeren Räumen kommen in der Regel eher Einbau-Deckenstrahler oder Seil- und Stangensysteme zum Einsatz. Sehr beliebt sind auch

Voutenleuchten, die die Deckenkanten eines Raumes ausleuchten und somit für indirektes Licht im ganzen Zimmer sorgen. Im Idealfall lässt sich die Grundbeleuchtung dimmen und garantiert damit helles Putzlicht ebenso wie eine romantische Grundbeleuchtung für einen gemütlichen Abend zu zweit.

Mit Funktionsbeleuchtung Lichtinseln schaffen

Da Wohnräume oftmals zu unterschiedlichen Zwecken genutzt werden, ist es sinnvoll, die einzelnen Raumbereiche mit eigenen Lichtinseln in Szene zu setzen. So erfordert ein Esstisch im Wohnzimmer gerichtetes Licht, etwa in Form einer Pendelleuchte. Zur ausreichenden Beleuchtung einer Sofa-Landschaft eignen sich zum Beispiel Steh- oder Tischlampen. Wird der Couchtisch für gesellige Abende oder zum gelegentlichen Basteln genutzt, sollte auch hier gerichtetes Licht zum Einsatz kommen – genauso wie in einer Leseecke, die am besten mit einem Spot oder einer Leselampe ausgestattet wird.

Auch eine TV-Wand benötigt zusätzliches Licht, um die Augen langfristig vor Schädigung zu schützen. Hier eignen sich indirekte Lichtquellen besonders gut, etwa in Form von Wandleuchten oder LED-Leisten. Grundsätzlich gilt: Jeder Bereich des Wohnraums benötigt eine eigene Lichtquelle. Die damit entstehenden Lichtinseln strukturieren den Raum sinnvoll und stellen Licht genau dort zur Verfügung, wo es benötigt wird.

Pendelleuchte Esszimmer

Pendelleuchte Esszimmer

Deckenlampe Downlight NEW-TURNO

Deckenlampe Downlight NEW-TURNO

LED Tischleuchte TLLinea

LED Tischleuchte TLLinea

 

Gemütliche Atmosphäre mit stimmungsvollem Licht

Besonders gemütlich wird ein Wohnraum mit Stimmungslicht und dem gezielten Einsatz von z.B. Spots und Lichtleisten, um Bilder oder Vitrinen in Szene zu setzen. Während Lichterketten und Kerzen einen Hauch Romantik zaubern, inszenieren Einbaustrahler eine besonders gelungene Wandgestaltung. Auch Lichtskulpturen und beleuchtete Möbel tragen zu einer gelungenen Akzent- und Ambientebeleuchtung bei.

Die beliebtesten Wohnraum-Leuchten

Die große Leuchtmittelvielfalt macht die Auswahl zwar interessant, aber nicht immer einfach. Grundsätzlich gilt für den Wohnraum: Gemütlichkeit kommt vorwiegend bei warmweißen Lichtquellen (ca. ab 2700 K) auf. Ob Energiesparlampe, LEDs oder Niedervolt-Halogen ist dabei im Prinzip eine Geschmacksfrage. Zu beachten ist, dass Energiesparlampen eine gewisse Zeit benötigen, bis sie ihre volle Helligkeit erreicht haben und zumeist nicht das volle Farbspektrum bieten – das Licht erscheint oftmals grünlich. Energiesparlampen beinhalten zudem gesundheitsschädigendes Quecksilber und viele Modelle sind darüber hinaus nicht dimmbar – ein Problem, das auch bei LEDs auftauchen kann. Dafür zählen LEDs zu den langlebigsten und sparsamsten Leuchtmitteln, was sie für den Einsatz bei der Grundbeleuchtung prädestiniert. Einen höheren Energieverbrauch weisen die weniger sparsamen und haltbaren Halogenlampen auf, die dafür ein besonders angenehmes Licht spenden, das dimmbar ist. Halogenlampen eignen sich damit besonders gut zur stimmungsvollen Ambientebeleuchtung.

Stehleuchte Lelio in Silber Metall

Stehleuchte Lelio in Silber Metall

Halogen Standleuchte

Halogen Standleuchte

Stehleuchte Holz my-light

Stehleuchte Holz my-light

 

Bilder: click-licht.de