Start Ratgeber Makler 4 gute Gründe für Büropflanzen

4 gute Gründe für Büropflanzen

Lange Zeit wurde bei der Büroeinrichtung auf Minimalismus gesetzt. Kahle Wände, dazu karg eingerichtete Räume mit dem Charme einer Industriehalle. Dieser Trend ist zum Glück wieder vorbei. Dass eine Firma am meisten davon profitiert, wenn sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Arbeitsplatz wirklich wohl fühlen, hat sich längst herumgesprochen. Auch Büropflanzen, lange als plüschig und unprofessionell verpönt, sind wieder in Mode und dafür gibt zahlreiche und gute Gründe.

Pflanzen sorgen für Wohlbehagen

zimmerpflanze orchidee
Orchideen sind ein echter Blickfang als Büropflanzen.

Zuhause verleihen Grünpflanzen dem Wohnzimmer überhaupt erst ein heimeliges Ambiente. Und selbst Menschen, die gar nicht Kochen, haben oft Kräutertöpfchen auf dem Fenstersims stehen – das macht eine Küche einfach erst richtig kuschelig. Den gleichen Effekt erzeugen Pflanzen auch im Büro. Sie schaffen Vertrautheit und das Gefühl, willkommen zu sein. Zimmerpflanzen wie Orchideen sind beispielsweise ein echter Blickfang. Neben dem allgemeinen Wohlbehagen verbessern Pflanzen im Zimmer außerdem das Raumklima – und das nicht nur gefühlt.

Pflanzen verbessern die Sauerstoffversorgung

Können Sie sich noch daran erinnern, was Sie im Biologieunterricht gelernt haben? Menschen treiben „stille Verbrennung“, dabei wird Sauerstoff verbraucht und viel Kohlendioxid, das berüchtigte C02, produziert. Wenn wir uns mit vielen anderen Menschen in schlecht gelüfteten Räumen aufhalten, leiden wir deshalb nicht nur unter der olfaktorischen Belastung. Wir werden auch Müde, weil die Atemluft zu wenig Sauerstoff enthält, den unser Gehirn aber dringend zum Arbeiten braucht.

Ein Glück, dass der Stoffwechsel in der Flora ganz anders funktioniert. Pflanzen verbrauchen CO2 und produzieren Sauerstoff. Mensch und Gummibaum leben also in perfekter Symbiose und werden besser nicht durch absurde Hausregeln von einander getrennt.

Manche Pflanzen wirken wie ein Luftfilter

Menschen, die in klimatisierten Büros arbeiten, leiden wegen der Luftqualität und der geringen Luftfeuchtigkeit oft an geröteten Augen, trockenem Hals und einer krächzenden Stimme. Nicht immer ist daran nur die Klimaanlage schuld. Wo sich viele Menschen aufhalten, gibt es auch viel Staub.

Einige Bürogeräte, insbesondere Kopierer, sondern noch zusätzlich jede Menge Feinstaub und andere schädliche Partikel ab. Das kann leicht zu Irritationen führen. Auch hier können Topfpflanzen helfen.

Die Vanilleblume sieht zum Beispiel nicht nur sehr schön aus und riecht betörend, diese Pflanzen sind die reinsten Lufterfrischer und binden sogar Schwermetalle. Besonders effektiv ist auch Zimmerefeu, der Nikotin aufnehmen und Studien zufolge bis zu 70 Prozent der Raumgifte absorbieren kann. Auf diese Weise kann man die Luftqualität erheblich verbessern.

Pflanzen steigern die Produktivität

Interessante Studien gibt es auch zur Wirkung von Zimmerpflanzen auf die Produktivität. Forscher der britischen Cardiff University haben herausgefunden, dass Menschen, die in entsprechend dekorierten Büros arbeiten, um etwa 15 Prozent produktiver sind. Gleichzeitig steigt auch die Zufriedenheit am Arbeitsplatz, was die Fluktuationsrate senkt.

Wenn Sie jetzt nur noch den Büroraum benötigen, in dem sie Ihre Grünpflanzen aufstellen möchten haben wir noch einen Tipp für Sie – Mit der Suchmaschine für Büroflächen SKEPP können Sie in zahlreichen deutschen Großstädten beispielsweise in Frankfurt ein Büro mieten. Oder auch in Berlin, München, Hamburg, Köln, Düssseldorf, Stuttgart und weiteren angesagten Städten. Um die Auswahl der Büropflanzen müssen Sie sich allerdings selbst kümmern.

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Arbeitsschutz: Sicherheit beim Umgang mit schweren Materialien auf der Baustelle

Wer nicht gerade ein schlüsselfertiges Fertighaus kauft, sondern den Hausbau teilweise auch in Eigenregie erledigt, wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch selbst mit...

Feuerlöscher und Rauchmelder gehören in jeden Haushalt

Kerzen sind in den meisten Haushalten ein fester Bestandteil der Advents- und Weihnachtszeit. Jedes Jahr kommt es während der Feiertage zu folgenschweren Bränden, ausgelöst...

Hausratversicherung kündigen: Gründe, Ablauf und Fristen

Die Mehrzahl der Deutschen hat eine Hausratversicherung abgeschlossen. In einigen Situationen kann es aber sinnvoll sein, die Versicherungspolice zu kündigen oder sich nach einem...

Brandgefahr durch Leinöl

Leinöl ist ein beliebter natürlicher Holzschutz für Terrassenmöbel: Es verschließt die Poren und weist Wasser und Feuchtigkeit ab. Allerdings ist die Verarbeitung nicht ganz...

Fliegengitter und Backpulver statt chemischer Keule

Die langersehnte warme Jahreszeit hat auch Schattenseiten: Insekten in Wohn- und Schlafräumen oder in der Küche können zur Plage werden. «Am besten lassen Sie...

Fassadenstuck – Das eigene Haus kreativ verschönern

Weltenbummler auf Kulturreise werden es kennen: Oft schaut man sich nicht nur die fremden Landschaften an, sondern wird auch in den Bann des...

Desinfektion gegen Viren (Coronavirus)

In vielen Drogeriemärkten wird verstärkt zu Desinfektionsgel wegen des sich verbreitenden SARS-CoV2 Virus (auch: COVID-19) gegriffen. Die bieten aber...

Wann ist eine Kündigung des Mietverhältnisses unwirksam?

Wer eine Kündigung seines Vermieters erhält, sollte Ruhe bewahren. Ein Mietverhältnis seitens des Vermieters kann in Deutschland zum Beispiel gekündigt werden, wenn...