Start Aktuelles Bei Solaranlagen aufs Zertifikat achten

Bei Solaranlagen aufs Zertifikat achten

Bei Solaranlagen aufs Zertifikat achten

Köln (ddp.djn). Bauherren sollten bei der Wahl ihrer Solaranlage auf zertifizierte Modelle zurückgreifen. Das empfiehlt der TÜV Rheinland. «Bei der Vielzahl von Herstellern kann der Laie schnell den Überblick verlieren», sagt Jörg Althaus, Fachmann für regenerative Energien bei TÜV Rheinland.

Bei der Anschaffung lohnt es sich deshalb, auf das internationale Qualitätssiegel gemäß IEC zu achten. Eine Übersicht der mehr als 200 zertifizierten Hersteller finden Interessenten unter www.tuv-pv-cert.de. Rund 20 000 Euro kostet eine 32 Quadratmeter große Photovoltaikanlage, die den Strombedarf eines Vier-Personen-Haushalts deckt.

«Die Module lassen sich innerhalb eines Tages und in der Regel ohne eine spezielle Baugenehmigung installieren», so der Solarexperte. Unter optimalen Bedingungen, also bei Dächern mit Südlage, die einen Neigungswinkel zur Sonne von 30 Grad haben, zahlt sich die Investition nach 10 bis 15 Jahren aus. Ein weiterer Anreiz für eine eigene Photovoltaikanlage sind die zinsgünstigen Darlehen der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Informationen dazu finden sich unter solarfoerderung.de im Internet.

(ddp)

Beliebte Beiträge

Desinfektion gegen Viren

In vielen Drogeriemärkten wird verstärkt zu Desinfektionsgel wegen des sich verbreitenden Covid-19 Virus gegriffen. Die bieten aber nur selten Schutz. Bei...

Wohnkosten nehmen ein Drittel des privaten Haushaltsbudgets ein

Die Wohnkosten nehmen in Deutschland heutzutage rund ein Drittel und ortsweise mehr des Einkommens in Anspruch. Für den Bereich Wohnen, Energie und Wohnungsinstandhaltung gaben...

Trinkwasser-Leitlinien sind verbindlich

Seit der im Jahr 2012 in Kraft getretenen Änderung der Trinkwasserverordnung gibt es verbindliche Regeln für die in den Leitungen verwendeten Materialien und Werkstoffe. Das...

Hausbesitzer sollten einen systematischen Frühjahrscheck vornehmen

Die Sonne bringt es an den Tag. Der lange und kalte Winter hat dem Haus arg zugesetzt. Darauf kann nicht nur eine grüne Algenschicht...

Liste erleichtert Suche nach dem günstigsten Heizungsableser

Die gemeinnützige Berliner Gesellschaft co2online informiert, dass deutsche Mieter 200 Millionen Euro jedes Jahr zu viel für den Service der Heizung Ablesefirmen zahlen. «Dass...

Vielfalt auch ohne grünen Daumen – Zahlreiche Zimmerpflanzen sind einfach zu pflegen

- von Michaela Kaebe und Dagmar Thiel - Blumen und Blattpflanzen erfreuen nicht nur im Garten, sondern auch in der Wohnung. Damit blühende und...

Nebenkostenabrechnung: Nicht alle Ausgaben für Reparaturen und Verwaltung auf Mieter umglegbar

Nicht alle Ausgaben für Reparaturen und Verwaltung dürfen als Betriebskosten auf die Mieter umgelegt werden «Jede zweite Mietnebenkosten-Abrechnung ist falsch» - mit dieser Meldung sorgten...

Styling für den Balkon

Nicht jeder hat einen eigenen Garten. «Umso häufiger genutzt wird dann in den Sommermonaten der eigene Balkon oder die Dachterrasse», sagt Michael Pommer, Trainer...