Start Banken & Versicherungen Gutachter ausgesperrt

Gutachter ausgesperrt

Hausbesitzer müssen bei einem Schaden an ihrer Immobilie mit der Versicherung kooperieren. Wenn sie die zumutbare Mitwirkung bei der Aufklärung eines Schadensfalles verweigern, können sie nach Experten des Informationskreises Recht und Steuern der LBS am Ende komplett leer ausgehen.

Beauftragten Sachverständigen Zutritt verwehrt

In einem Fall vor dem Landgericht Köln ging es um einen Sturmschaden am Garagendach im Wert von rund 4500 Euro. Dieses Geld forderte ein Hausbesitzer von seiner Versicherung. Doch die Versicherung weigerte sich, den Betrag auszuzahlen, weil der Betroffene den Schadenersatz durch sein eigenes Verhalten verwirkt habe. Er hatte nämlich den von der Versicherung beauftragten Sachverständigen einfach nicht ins Haus gelassen um den Versicherungsschaden zu begutachten.

Neutralität des Schadensgutachters fraglich

Das bestritt der Hausbesitzer auch nicht. Aber er fühlte sich im Recht, weil genau dieser Mann bei ihm einen anderen Schadensfall abschlägig beurteilt hatte. Der Gutachter habe damals jegliche Neutralität vermissen lassen. Deswegen sei es ihm nicht zuzumuten gewesen, sich nun noch einmal mit ihm abzugeben, argumentierte er.

Das Gericht sah die Sachlage anders. Den Vertragsbestimmungen zufolge habe der Versicherte bei der Untersuchung eines Schadens mitzuwirken, zumindest innerhalb der Grenzen des Zumutbaren. Das Einlassen eines Sachverständigen ins Haus gehöre zweifellos dazu. Zwar gebe es grundsätzlich auch die Möglichkeit, einen solchen Experten abzulehnen, aber in diesem Fall seien die näheren Umstände der Ablehnung «vollständig im Dunkeln» geblieben.

Quelle Landgericht Köln: AZ 24 S 28/04

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Das passende Immobilien Investment finden

In der Theorie klingt es einfach: mit etwas Eigenkapital und einer günstigen Finanzierung wird eine Investment Immobilie gekauft, rentabel vermietet und die...

Kurioses: Keine Ungleichbehandlung beim Schneeschippen

Der Vermieter kann die Pflicht zum Winterdienst, die sogenannte Schneeräumpflicht, auf seine Mieter abwälzen. Aber er darf dabei nicht einzelne Parteien benachteiligen....

Badmöbel Set für kleine Badezimmer

Das Badezimmer ist einer der wichtigsten Räume im Haus. Ist das Bad jedoch sehr klein, kann es sich schwierig gestalten, eine angenehme...

Buchtipp: «Oliven»

Oliven sind vielseitig und lecker: Ihr Öl ist gesund und bringt Vielfalt in die Küche. Ein Ratgeber der Biologin Gabriele Lehari informiert ausführlich über...

Buchtipp: Nutzgärten planen, anlegen und pflegen

Nutzgärten ermöglichen ihren Besitzern, jederzeit über frisches Gemüse, Kräuter und Obst zu verfügen. Das Buch «Nutzgärten» zeigt, wie diese in die gesamte Gartenplanung integriert...

Schnelle Abhilfe bei hoher Stromrechnung

Das Ziel einer möglichst nachhaltigen, für die nächsten Jahre geltende, Senkung der Stromrechnung zu erreichen, lässt sich durch verschiedene Maßnahmen realisieren. Am...

Pelletofen benötigt Frischluftzufuhr

Heizen mit Holzpellets im Pelletofen ist nicht schwer. Damit die Technik zuverlässig funktioniert, muss man jedoch einige Punkte beachten. Pelletöfen bestehen in der...

Wohnzimmerschrank – Blickfang und Stauraumkünstler

Wer hierzulande einen Blick in Wohnzimmer wirft, der findet dort häufig ein ähnliches Bild vor. Denn die großen Trends in der Möbelbranche...