Start Aktuelles Haus zu verkaufen? Beim Hausverkauf nicht zu hoch pokern!

Haus zu verkaufen? Beim Hausverkauf nicht zu hoch pokern!

Berlin (dapd). Wer sein Haus oder die Eigentumswohnung verkaufen möchte, sollte mit Bedacht vorgehen. Nach den Erfahrungen des Immobilienverbands Deutschland (IVD) benötigt man im Schnitt für einen Immobilienverkauf sechs bis neun Monate. „Je nach Lage und Art der Immobilie kann der Vermarktungszeitraum variieren“, sagt IVD-Vizepräsident Jürgen Michael Schick. In Metropolregionen, wo die Nachfrage sehr viel größer als in ländlichen Gebieten, geht es schneller.

„Eigentümer sollten sich gründlich in die Materie einarbeiten, bevor sie sich aktiv um den Verkauf kümmern“, rät Schick. Das Wichtigste ist, einen angemessenen Preis festzulegen. Oft wird mit einem zu hohen Verkaufspreis angefangen, um zu sehen, wie potenzielle Käufer reagieren. „Das ist allerdings der falsche Weg“, sagt Schick. „Interessenten werten Preisänderungen als Makel und denken sich, dass mit der Immobilie etwas nicht stimmt.“

Vorsicht sei beim Vergleich des eigenen Angebots mit Immobilienanzeigen in Tageszeitungen und auf Internetportalen geboten. Dort bestehe die Gefahr, dass über längere Zeit zu teure Objekte gelistet sind, während richtig eingepreiste Immobilien gar nicht erst inseriert werden. Das verzerre das Bild.

Wenn der Verkäufer einen Käufer gefunden hat, sollte er sich unbedingt vor der Unterzeichnung des Vertrags beim Notar eine schriftliche Finanzierungsbestätigung der Bank des Käufers vorlegen lassen. „Verkäufer dürfen sich nicht von unverbindlichen Aussagen des Erwerbers täuschen lassen“, rät Schick. „Im schlimmsten Falle bemerken sie erst Monate später, dass der Käufer nicht bezahlen kann.“

dapd.djn/T2013030601387/kaf/K2120/mwo

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Eigenheim: Grüne gegen Einfamilienhaus?

In der aktuellen Debatte um die Zukunft des Einfamilienhauses warnt der Verband Wohneigentum (VWE) davor, wohnungspolitisch die Weichen falsch zu stellen und...

Gesundheit: Neuen oder sanierte Häuser und Wohnungen ausreichend lüften

In neuen oder sanierten Häusern und Wohnungen kann der erforderliche Luftwechsel zum Problem werden. Starke Dämmung und Isolierung erschweren unter Umständen einen...

Plissee am Fenster: Modern & dekorativ

Plissees für Fenster sind als Sonnen- und Sichtschutz zunehmend gefragt. Sie sind modern, sehen ansprechend aus und wirken sich positiv auf die...

Bauherren aufgepasst: Gartenhäuser sind häufig genehmigungspflichtigig

Wer sich ein Gartenhaus auf sein Grundstück stellen will, sollte zuvor das zuständige Bauamt konsultieren. Das empfiehlt der Verband Privater Bauherren (VPB)....

Behörden mit Google gegen Schwarzbau

Schwarzbau können teuer werden, auch wenn es sich nur um kleinere Um- und Anbauten handelt. Wer die Garage, den Wintergärten oder das...

Das passende Immobilien Investment finden

In der Theorie klingt es einfach: mit etwas Eigenkapital und einer günstigen Finanzierung wird eine Investment Immobilie gekauft, rentabel vermietet und die...

Kurioses: Keine Ungleichbehandlung beim Schneeschippen

Der Vermieter kann die Pflicht zum Winterdienst, die sogenannte Schneeräumpflicht, auf seine Mieter abwälzen. Aber er darf dabei nicht einzelne Parteien benachteiligen....

Badmöbel Set für kleine Badezimmer

Das Badezimmer ist einer der wichtigsten Räume im Haus. Ist das Bad jedoch sehr klein, kann es sich schwierig gestalten, eine angenehme...