Start Aktuelles Lüften ist auch bei Regenwetter sinnvoll

Lüften ist auch bei Regenwetter sinnvoll

durchlueften bei regen
Das Durchlüften der Wohnung ist auch bei Regen sinnvoll

Draußen fällt seit Stunden Regen – da lässt man das Fenster lieber zu, damit die Nässe draußen bleibt. Doch das ist falsch, wie die Experten bei TÜV Rheinland betonen: Selbst dann sei die Außenluft nach dem Erwärmen noch trockener als die verbrauchte Innenraumluft. Und damit trage das Lüften auch bei Regenwetter dazu bei, dass Feuchtigkeit aus der Wohnung entweichen könne und Schimmelbildung vorgebeugt werde.

Durchlüften bei Regenwetter

Rund zwölf Liter Feuchtigkeit gebe ein Vierpersonenhaushalt täglich in Form von Wasserdampf an die Luft ab. Kann sie nicht raus aus dem Haus, schlägt sie sich an den Wänden nieder und es droht Schimmel. „Im Winter sollte die Wohnung morgens und abends gezielt gelüftet werden, am besten durch weit geöffnete Fenster in jedem Zimmer“, empfiehlt Walter Dormagen, Experte für saubere Raumluft bei TÜV Rheinland. Der Durchzug sorgt für einen kompletten Luftaustausch. Morgens sei das im Schlafzimmer besonders wichtig,damit die Feuchtigkeit, die durchs Atmen und Schwitzen in der Nacht entstanden ist, abziehen könne. Je kälter die Außentemperatur, desto kürzer dürfe der Lüftungsvorgang sein. Bei Frost reichten fünf Minuten Stoßlüften vollkommen aus. Dagegen bringe es nichts, das Fenster zu kippen.

Kühle Zimmer häufiger lüften

Zusätzlich muss nach dem Duschen, Kochen und Backen, Bügeln oder beim Wäsche trocknen frische Luft in den Raum. Damit der Dampf nach draußen abzieht, sollten die Türen zu angrenzenden Zimmern geschlossen sein. Generell könne kalte Luft weniger Feuchtigkeit aufnehmen als warme. Kühle Zimmer müsse man deshalb häufiger lüften.

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Das passende Immobilien Investment finden

In der Theorie klingt es einfach: mit etwas Eigenkapital und einer günstigen Finanzierung wird eine Investment Immobilie gekauft, rentabel vermietet und die...

Kurioses: Keine Ungleichbehandlung beim Schneeschippen

Der Vermieter kann die Pflicht zum Winterdienst, die sogenannte Schneeräumpflicht, auf seine Mieter abwälzen. Aber er darf dabei nicht einzelne Parteien benachteiligen....

Badmöbel Set für kleine Badezimmer

Das Badezimmer ist einer der wichtigsten Räume im Haus. Ist das Bad jedoch sehr klein, kann es sich schwierig gestalten, eine angenehme...

Buchtipp: «Oliven»

Oliven sind vielseitig und lecker: Ihr Öl ist gesund und bringt Vielfalt in die Küche. Ein Ratgeber der Biologin Gabriele Lehari informiert ausführlich über...

Buchtipp: Nutzgärten planen, anlegen und pflegen

Nutzgärten ermöglichen ihren Besitzern, jederzeit über frisches Gemüse, Kräuter und Obst zu verfügen. Das Buch «Nutzgärten» zeigt, wie diese in die gesamte Gartenplanung integriert...

Schnelle Abhilfe bei hoher Stromrechnung

Das Ziel einer möglichst nachhaltigen, für die nächsten Jahre geltende, Senkung der Stromrechnung zu erreichen, lässt sich durch verschiedene Maßnahmen realisieren. Am...

Pelletofen benötigt Frischluftzufuhr

Heizen mit Holzpellets im Pelletofen ist nicht schwer. Damit die Technik zuverlässig funktioniert, muss man jedoch einige Punkte beachten. Pelletöfen bestehen in der...

Wohnzimmerschrank – Blickfang und Stauraumkünstler

Wer hierzulande einen Blick in Wohnzimmer wirft, der findet dort häufig ein ähnliches Bild vor. Denn die großen Trends in der Möbelbranche...