Start Ratgeber Eigentümer Wohnungseigentümer darf nicht eigenmächtig Markisen anbringen

Wohnungseigentümer darf nicht eigenmächtig Markisen anbringen

Einzelne Wohnungseigentümer dürfen in Wohnanlagen Markisen nur mit Zustimmung aller anderen Eigentümer anbringen. Denn die Montage einer Markise auf ihrem Balkon oder ihrer Terrasse gilt als bauliche Veränderung, worauf der Verbraucherschutzverband «wohnen im eigentum» hinweist. «Da sich der optische Gesamteindruck der Wohnanlage ändert, sind im Prinzip alle Eigentümer betroffen. Das heißt, alle müssen zustimmen», erklärt Thomas Brandt, Fachanwalt für Wohnungseigentums- und Mietrecht.

Zustimmung zu Markise

Markisen an der gesamten Wohnanlage können dagegen als Modernisierung mit der doppelt qualifizierten Mehrheit beschlossen werden. Denn der Sonnenschutz erhöht die Nutzbarkeit der Balkone, und damit die Wohnqualität für alle Bewohner. Die doppelt qualifizierte Mehrheit reicht auch, wenn nur auf einer Hausseite, etwas an der Südfassade, Markisen angebracht werden sollen. Eine doppelt qualifizierte Mehrheit liegt vor, wenn die Mehrheit von drei Viertel aller stimmberechtigten Wohnungseigentümer zustimmt und diese zugleich mehr als die Hälfte aller Miteigentumsanteile besitzen.

ddp.djn/kaf/jwu

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Terrasse richtig vor Wind und Wetter schützen

Wind- und Wetterschutz sind bei der Terrasse ein ganzjähriges Thema. Besonders wichtig ist jedoch, die Terrasse winterfest zu machen, wenn im nächsten...

Immobilienverkauf mit Immobilienmakler in Karlsruhe.

Eine Immobilie zu verkaufen, das ist eine komplexe und große Aufgabe. Denn bei einem Immobilienverkauf kommt es auf viele Faktoren an. Lohnt...

Renditeimmobilie: Top 5 der guten Immobilienberatung

Der Kauf einer Renditeimmobilie ist einer der wichtigsten Entscheidungen im Leben. Dieser Schritt will gut überlegt sein, denn es steht viel Geld...

Büronebenkosten – Gründer sollten genau kalkulieren

Viele, die ein Unternehmen gründen, beginnen mit der unternehmerischen Tätigkeit erst einmal zu  Hause. Vor allem um die Miete für ein Büro und...

Käufer einer Immobilie: Nur noch Hälfte der Maklerprovision

Der Bauherren-Schutzbund e.V. weist erneut darauf hin, dass Käufer einer Immobilie nur noch die Hälfte der Maklerprovision zahlen müssen. Die Maklerprovision sei...

Parkplatzsysteme – Mit Rad & City Scooter ins Büro

Mit dem City Scooter oder Fahrrad zur Arbeit zu fahren, viele Gründe sprechen dafür - doch was ist mit den Parkplätzen?

Luxus ohne Reue – Nachhaltige Wärmepumpen

Luxuriös wohnen ohne Reue, dass beschäftigt heute eine ganze Generation - nachhaltige Wärmepumpen helfen dabei. Denn jede Form von Luxus basiert im...

Fensterkauf – so gelingt das Aufmaß

Sowohl bei einer geplanten Sanierung als auch bei einem kompletten Neubau muss man beim Fensterkauf einiges beachten. Denn hier können hinsichtlich der...