Buchtipp: "Räume für Menschen, die Bücher lieben"

Wer viele Bücher besitzt, steht beim Einrichten seiner Wohnung oft vor einer Herausforderung. Oft geben sich Buchliebhaber mit Verlegenheitslösungen zufrieden, die durch Provisorien ergänzt werden, wenn der Bestand an bedrucktem Papier weiter anwächst. In dem Buch „Räume für Menschen, die Bücher lieben“ zeigt Leslie Geddes-Brown, wie unterschiedlich man dicke Wälzer und schmale Bändchen in den eigenen vier Wänden unterbringen kann.

Die Autorin möchte Bücherfreunde ermutigen, ihre Schätze gekonnt in Szene zu setzen, und liefert Ideen für jeden Zweck und Geschmack. Ihre Beispiele reichen von penibel geordneten Bibliotheken bis zu scheinbar chaotischen Bücherstapeln im Wohnzimmer. Die Autorin zeigt, dass sich Bücher fast überall aufbewahren lassen. Sie beschäftigt sich mit geeigneten Orten für Bücherregale ebenso wie mit ungewöhnlichen Aufbewahrungslösungen wie besondere Regale und Schränke.

Leslie Geddes-Brown: „Räume für Menschen, die Bücher lieben“, Deutsche Verlags-Anstalt, 2010, 29,95 Euro, ISBN: 978-3-421-03817-3

dapd