Ursachen für hohen Wasserverbrauch im Haushalt aufspüren

wasseruhr ablesen - Ursachen hoher Wasserverbrauch lokalisieren

Ursachen für hohen Wasserverbrauch? So testet man auf Wasserverluste in der Wohnung: Alle Verbrauchsstellen wie Waschmaschine, Spülmaschine und Wasserhähne werden abgestellt. Anschließend prüft man ob sich bei der Wasseruhr noch das kleine Rädchen bewegt.

Wasserverluste in der Hauswasserinstallation oder an Haushaltsgeräten werden oft nicht erkannt und führen zu einem hohen Wasserverbrauch. Darauf macht die rheinisch-westfälische Wasserwerksgesellschaft (RWW) aufmerksam. Viele Verbraucher bemühen sich Wasser zu sparen und haben trotzdem eine hohe Rechnung.

Die RWW empfiehlt daher den Bewohnern, ihre private Wasserversorgungsanlage und die Geräte zu kontrollieren.

Bei hohem Wasserverbrauch Geräte prüfen

In regelmäßigen Abständen sollten alle Verbrauchsstellen wie Spülmaschine, Waschmaschine und Wasserhähne abgestellt und nach geprüft werden, ob sich die Wasseruhr bewegt oder ob Fließgeräusche zu hören sind. Wenn festgestellt wird, dass sich die Wasseruhr auch nach dem Abstellen aller Entnahmestellen bewegt oder gar Fließgeräusche auftreten, sollten sich die Kunden sofort mit einem Installateur in Verbindung setzen und die Schäden beseitigen lassen. Sonst wird es auf die Dauer teuer.

Zusammenfassung: Den Ursachen für hohen Wasserverbrauch kommt man auf die Spur, indem man die Verbrauchsstellen wie Waschmaschine, Spülmaschine und Wasserhähne kontrolliert abstellt und gezielt an der Wasseruhr den Verbrauch prüft.