Start Aktuelles Börsenbriefe: Erstes Urteil in Prozess um Marktmanipulation gefallen

Börsenbriefe: Erstes Urteil in Prozess um Marktmanipulation gefallen

— von Jessica Deringer — München (dapd). Im Fall von groß angelegter Marktmanipulation und Insidergeschäften am Aktienmarkt hat das Landgericht München ein erstes Urteil gefällt. Die vorsitzende Richterin Jutta Zeilinger verurteilte den Angeklagten Stefan F. am Dienstag wegen Marktmanipulation in 44 Fällen zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren sowie einer Geldstrafe von 4.950 Euro. Das Gericht hielt ihm dabei seine schlechte wirtschaftliche Lage, die er mit der Manipulation verbessern wollte, sowie seine offensichtliche Reue zugute. F. hatte am Donnerstag ein umfassendes Geständnis abgelegt.

Statt Gewinn machte der Verurteilte Verlust

Durch Mitteilungen in Börsenbriefen hatte F. Aktienkurse gezielt nach oben oder unten getrieben und versucht, selbst Gewinn daraus zu schlagen. Dies ging aber schief: Er machte Verlust. Sowohl Anklage als auch Verteidigung wiesen darauf hin, dass F. nicht aus Gier gehandelt habe. „Es ging einfach darum, den Lebensunterhalt finanzieren zu können“, sagte Anwalt Alexander Kleinert.

Weiterer Angeklagter legt Geständnis ab

Ein weiterer Angeklagter, Christoph Ö., legte auch ein Geständnis ab und gab zu, Insiderhandel betrieben zu haben. Im Gegenzug stellte das Landgericht eine Freiheitsstrafe von maximal zwei Jahren sowie eine Geldstrafe von höchstens 390 Tagessätzen in Aussicht.

Neben F. und Ö. sind drei weitere Männer angeklagt, darunter der ehemalige Vizechef der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK), Markus S. Laut Anklageschrift sollen die Männer von 2005 bis 2008 Aktienkurse durch gezielte Veröffentlichungen nach oben oder unten getrieben haben, um mit vorher getätigten Verkäufen oder Leerverkäufen hohe Gewinne zu erzielen. Markus S. soll die Kurse auch mit Mitteilungen der SdK manipuliert haben.

dapd.djn/jrd/K2520/rab/hs

Beliebte Beiträge

4 gute Gründe für Büropflanzen

Lange Zeit wurde bei der Büroeinrichtung auf Minimalismus gesetzt. Kahle Wände, dazu karg eingerichtete Räume mit dem Charme einer Industriehalle. Dieser Trend...

Heizungsinspektion: Nach dem Winter die Heizung checken lassen

- von Karl Lohmann -  Das Frühjahr ist die richtige Zeit für die jährliche Inspektion der Heizungsanlage. Die Höchstleistungen in der Heizperiode können ihre...

Auf Sonnenenergie setzen – Kleiner Ratgeber für die eigene Solaranlage

In Zeiten eines neuen ökologischen Bewusstseins, gab es bei der Energieversorgung ein gravierendes Umdenken in Deutschland. Nicht erst seit der, von der Bundesregierung ausgerufenen...

Home Office – Jobs von Zuhause aus

Arbeit von zu Hause aus gewinnt immer mehr an Bedeutung, denn in zahlreichen Branchen wird Online am Computer gearbeitet. Das bedeutet natürlich, dass es...

Öl- und Gasheizung im Vergleich: Welches konventionelle System ist im Vorteil?

Aktuelle Zahlen mögen überraschen: Trotz Energiewende ist der Marktanteil von vermeintlich umweltfreundlichen Heizungssystemen wie Wärmepumpen oder Solaranlagen rückläufig. Die seit einiger Zeit geringen Kosten...

Immobilien verkaufen – Diese Möglichkeiten haben Sie

Sie möchten eine Immobilie verkaufen? Sie verändern Ihren Wohnort oder benötigen den Verkaufserlös für eine weitere Immobilienfinanzierung? Dann stehen Ihnen in Zeiten des Internets zahlreiche...

Nebenkosten senken: So geht’s

Strom-, Heiz- und Wasserkosten, Straßenreinigung, Müllabfuhr – wer eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus hat, muss mitunter hohe Nebenkosten stemmen. Während die Müllabfuhr...

Smart-Home Systeme zunehmend im Trend

Seit rund zwei Jahren boomen die Geräte und technischen Helfer rund um das digitalisierte und automatisierte Heim, englisch genannt: smart home. Marktführer...