Start Aktuelles Fertighaus Center Mannheim: Fertighäuser statt Luftschlösser

Fertighaus Center Mannheim: Fertighäuser statt Luftschlösser

Beitrag von Sylvie Brackenhofer. Modern, geräumig, energiesparend: 43 Häuser von 34 Herstellern zeigen sich im Deutschen Fertighaus Center Mannheim von ihrer schönsten Seite.

fertighaus center mannheim
Fertighaus Center Mannheim

Wer ein Haus bauen will, steht vor einer Investition, die sorgfältig geplant werden muss. Bauherren von Fertighäusern haben gute Karten: Sie können ihr Haus schon besichtigen, wenn es noch gar nicht gebaut ist – und es dann nach ihren Wünschen auf ihrem eigenen Grundstück errichten lassen. Im Deutschen Fertighaus Center Mannheim laden das ganze Jahr über 43 komplett eingerichtete Musterhäuser von 34 Herstellern dazu ein, sie zu besichtigen und zu vergleichen und sich von den Beraterteams Planungsvarianten zeigen zu lassen. Außerdem kann man Fertigkeller und Garagen, Wintergärten und eine Zisterne zur Regenwasserrückgewinnung besichtigen.
Die architektonische Vielfalt der Häuser zog 2009 erneut mehr als 70.000 bauwillige Besucherinnen und Besucher an – nicht eingerechnet die Besucher während des elftägigen Mannheimer Maimarkts. Damit liegt das Deutsche Fertighaus Center Mannheim im Spitzenbereich der deutschen Fertighaus-Ausstellungen, nicht nur hinsichtlich der Besucherzahlen, sondern auch der Umsätze.

Vielfalt ist Trumpf: Moderne Stadtvillen und Fachwerkhäuser mit viel Glas, ebenerdige Bungalows und rustikale Holzblockhäuser stehen in der parkähnlichen Anlage mit aufwändig gestalteten Gärten, Grünflächen und Teichen. Viele Fassaden zeigen Farbe und lassen über großflächige Fenster viel Sonnenlicht und Wärme in die Wohnräume – überwiegend auf der Südseite des Hauses, und das nicht ohne Grund: Fertighäuser sind seit vielen Jahren Spitzenreiter in Sachen Energieeffizienz. Attraktiv sind daher nicht nur die Baustile, sondern auch die modernen Heiz-Lüftungssysteme und Energiesparkonzepte.

Musterhäuser sind begehbare Baupläne

Wohnen wie im Film: In einem Fertighaus lassen sich alle möglichen Wohnträume verwirklichen. Die einzelnen Häuser sind wie „begehbare Baupläne“: Man kann ausprobieren, wie bequem es sich an der Bar im offenen Wohn-Ess-Bereich frühstücken lässt und wieviel Stauraum ein Ankleidebereich als begehbarer Schrank bietet. Im Trend liegen Räume, die durch Schiebewände geteilt werden können, und Wellnessbäder mit Sauna und Ruheliegen. Oder darf es gleich ein separates Bad für den Nachwuchs sein? Immer beliebter werden Arbeitszimmer und Einliegerwohnungen: Das Mehrgenerationenhaus ist wieder aktuell. Barrierefrei im Fertighaus schwebt man mit dem Aufzug von Etage zu Etage.

Beim Rundgang durch die Häuser kann die Familie am besten feststellen, wie groß die Räume sein sollen, die man später bewohnen will. Welche Details möchte man ändern? Fertighäuser sind individuelle Maßanfertigungen. Gemeinsam mit Bauberatern und Architekten entwerfen die Bauherren ihr Traumhaus, das perfekt auf ihren Bauplatz und zu ihrem Wohnort passt. Wenn noch kein Bauplatz vorhanden ist: Fast alle Aussteller bieten ihren Kunden einen Grundstückservice.

Wer das Hausbauen ganz wörtlich nehmen will: Beim Fertigbau sind eine Reihe von Eigenleistungen möglich, die Fachberater stellen sie gerne vor. Bei Ausbauhäusern baut man zum Beispiel das Dachgeschoss erst dann aus, wenn es als Wohnraum benötigt wird.

Service aus einer Hand

Den meisten Bauherren fehlen Zeit und Fachkompetenz, um die Baufortschritte genau zu überwachen und die einzelnen Gewerke am Bau zu koordinieren. Die führenden deutschen Fertighaushersteller bieten daher eine umfassende Betreuung rund um den Bau des Hauses an, vom Entwurf bis zur Schlüsselübergabe. Bei Fertighäusern sind die Preise Festpreise – fair und sofort kalkulierbar. Welche Leistungen im Preis enthalten sind und welche sie selbst erbringen wollen, können die Bauherren bestimmen. Die Fachberater stellen auch gerne ein Finanzierungskonzept zusammen, das perfekt auf die Kundenwünsche abgestimmt ist.

Das Deutsche Fertighaus Center Mannheim liegt verkehrsgünstig an der BAB 656 am Maimarktgelände und ist Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter www.deutsches-fertighaus-center.de

Beliebte Beiträge

4 gute Gründe für Büropflanzen

Lange Zeit wurde bei der Büroeinrichtung auf Minimalismus gesetzt. Kahle Wände, dazu karg eingerichtete Räume mit dem Charme einer Industriehalle. Dieser Trend...

Heizungsinspektion: Nach dem Winter die Heizung checken lassen

- von Karl Lohmann -  Das Frühjahr ist die richtige Zeit für die jährliche Inspektion der Heizungsanlage. Die Höchstleistungen in der Heizperiode können ihre...

Auf Sonnenenergie setzen – Kleiner Ratgeber für die eigene Solaranlage

In Zeiten eines neuen ökologischen Bewusstseins, gab es bei der Energieversorgung ein gravierendes Umdenken in Deutschland. Nicht erst seit der, von der Bundesregierung ausgerufenen...

Home Office – Jobs von Zuhause aus

Arbeit von zu Hause aus gewinnt immer mehr an Bedeutung, denn in zahlreichen Branchen wird Online am Computer gearbeitet. Das bedeutet natürlich, dass es...

Öl- und Gasheizung im Vergleich: Welches konventionelle System ist im Vorteil?

Aktuelle Zahlen mögen überraschen: Trotz Energiewende ist der Marktanteil von vermeintlich umweltfreundlichen Heizungssystemen wie Wärmepumpen oder Solaranlagen rückläufig. Die seit einiger Zeit geringen Kosten...

Immobilien verkaufen – Diese Möglichkeiten haben Sie

Sie möchten eine Immobilie verkaufen? Sie verändern Ihren Wohnort oder benötigen den Verkaufserlös für eine weitere Immobilienfinanzierung? Dann stehen Ihnen in Zeiten des Internets zahlreiche...

Nebenkosten senken: So geht’s

Strom-, Heiz- und Wasserkosten, Straßenreinigung, Müllabfuhr – wer eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus hat, muss mitunter hohe Nebenkosten stemmen. Während die Müllabfuhr...

Smart-Home Systeme zunehmend im Trend

Seit rund zwei Jahren boomen die Geräte und technischen Helfer rund um das digitalisierte und automatisierte Heim, englisch genannt: smart home. Marktführer...