Start Aktuelles Energie: Bis zu 25 Prozent Stromkosten durch energieeffiziente Geräte sparen

Energie: Bis zu 25 Prozent Stromkosten durch energieeffiziente Geräte sparen

Berlin (dapd). Bei steigenden Strompreisen lohnt es sich, seine Energie-Einsparmöglichkeiten zu überprüfen. Die Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur (dena) rät zum kostenlosen Stromsparcheck auf der Seite stromeffizienz.de. Denn allein durch energieeffiziente Geräte und deren gezielte Nutzung könne beispielsweise ein Vier-Personen-Haushalt bis zu 25 Prozent seiner Stromkosten senken, ohne großen Aufwand zu betreiben.

Um die Einsparpotenziale für den eigenen Haushalt herauszufinden, gibt man zunächst Jahresstromverbrauch, Ausstattung, Nutzungsdauer und -häufigkeit elektrischer Geräte in den Stromsparcheck-Rechner ein. Nach der Berechnung aller Angaben zeigt der Rechner den Stromverbrauch an und gibt eine Übersicht mit konkreten Tipps, wo man Strom einsparen könnte.

Beispiele hierfür sind schaltbare Steckerleisten und Energiesparfunktionen an Computer und Waschmaschine. Beim Kauf solcher Geräte sollte man zudem immer die höchste Energieeffizienzklasse nehmen.

Energiefressende Glühlampen tauscht man durch Energiesparlampen oder LED aus. Diese verbrauchten 80 Prozent weniger Strom, informieren die dena-Experten. Allein 100 Euro (bei Strompreis: 24 ct/kWh und Stromverbrauch: 4.500 kWh pro Jahr) lassen sich beim Tausch aller Glühlampen in einem Haushalt im Jahr einsparen.

dapd/ebe/syb

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Sicherheit für Ihr Haus – So schützen Sie Ihr Hab und Gut

Das eigene Haus soll nicht nur Freiraum für eigene Ideen und Entfaltung bieten, sondern auch vor äußeren Einflüssen beschützen. Dazu zählen jedoch...

Trend: Pflanzkübel für Balkon, Terrasse und Garten

Pflanzkübel mit großen Pflanzen liegen voll im Trend. Sowohl im Haus, als auch im Garten sind sie ein zunehmend beliebtes Gestaltungsmittel. Pflanzkübel...

Messi in der Wohnung: Tipps für Vermieter

Es ist der vermutlich schlimmste Alptraum eines jeden Vermieters einer Mietwohnung – ein Messi, der die Immobilie binnen kürzester Zeit nicht wiedererkennen...

Mallorca & Corona – Interview mit Rechtsexperten

Wann können Deutsche nach Mallorca zurückkehren, die dort ein Haus haben? Palma de Mallorca. Viele Immobilieneigentümer einer Immobilie auf...

Rechtstipp: Mieter haftet nicht bei Rauchmelder-Fehlalarm

Nach einem Urteil des Amtsgerichts Hannover brauchen Mieter keinen Schadenersatz zu zahlen, wenn es aufgrund des Fehlalarms eines Rauchmelders zu einem Feuerwehreinsatz kommt und...

Immobilie verkaufen: Die Immobilienbewertung

Die Immobilienbewertung ist ein wichtiger Schritt beim Verkauf Ihrer Immobilie. Setzen Sie den Preis zu hoch an, finden Sie womöglich keinen Abnehmer. Bei zu...

Bundesverfassungsgericht zu rückwirkenden Steuerverschärfungen

Das Bundesverfassungsgericht hat den Vertrauensschutz von Steuerpflichtigen bei rückwirkenden Steuerverschärfungen gestärkt. Der Staat könne solche Neuregelungen grundsätzlich nicht mit dem alleinigen Ziel von Mehreinnahmen...

BGH Urteil – Bei Schwarzarbeit keine Gewährleistungsansprüche

Es ist verführerisch, wenn man einen Handwerker im Bekanntenkreis hat, der sein handwerkliches Geschick unter der Hand günstiger anbietet. Ohne Rechnung. Aus menschlicher Sicht sicherlich...