Schlagworte Energie

Tag: Energie

Eigentümergemeinschaft zahlt Energieausweis

Bei Neuvermietungen gilt seit Anfang des Jahres Ausweispflicht: Der Vermieter muss dem Neumieter einen Energieausweis vorlegen, der über die Energieeffizienz des Gebäudes Auskunft gibt. In Eigentumswohnanlagen trägt die Eigentümergemeinschaft die Kosten für den Energieausweis, wie der Verband Privater Bauherren (VPB) betont.

Heiz- und Energiekosten: Mieterbund rät bei Preissteigerungen zum Energieversorger-Wechsel

Angesichts stetig steigender Heiz- und Energiekosten für Mieter rät der Deutsche Mieterbund (DMB) zum Anbieterwechsel. "Die Betriebskosten sind längst die zweite Miete - und...

Messe B.I.G. in Hannover – Die größte norddeutsche Messe für Bauen, Immobilien und Garten

Hannover – Die B.I.G., die größte Messe für Bauen, Immobilien und Garten im Norden, ist das neue Highlight auf Hannovers Messegelände. In der Themenwelt...

Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU): Kampagne „Haus sanieren – profitieren“ bietet kostenlosen Energie-Check

Andere Häuser, andere Sanierungen - Das Alter bestimmt die Mängel – DBU-Kampagne: Energie-Check zeigt Schwachstellen Osnabrück. Alte Kupferrohre, nackte Dachziegel oder gefährliche Holzschutzfarbe – ein...

Mieterhöhung: Fensteraustausch kann Instandhaltung oder Modernisierung sein

München (dapd). Alte und verzogene Fenster treiben die Heizkosten in die Höhe oder bieten nur unzureichenden Schutz gegen Feuchtigkeit. Lässt sich das Problem durch eine Reparatur nicht mehr beseitigen, müssen sie ausgetauscht werden. Das kostet mehrere Tausend Euro.Laut Anne Kronzucker von der D.A.S. Rechtsschutzversicherung unterscheidet das Mietrecht zwischen verschiedenen Beweggründen, aus denen ba

Energiewende: Interview mit Prof. Dr. Haucap zu Ökostrom-Förderung – "Die Verbraucher sind die Deppen"

Frankfurt/Main (dapd). Der Ökonom Justus Haucap wettert gegen die Ökostrom-Förderung nach dem Erneuerbare Energien Gesetz (EEG). Seiner Ansicht nach ist sie überholt und belastet die Verbraucher unnötig mit Milliardensummen. Der Professor für Volkswirtschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf schlägt eine Alternative vor. Mit dapd-Redakteur Philipp Heinz sprach mit dem frühe

Fenster: Kondenswasser am Fenster verhindern

(dapd). Beschlagene oder feuchte Fenster am Morgen? Vor allem im Winter ist Kondenswasser an den Fensterscheiben oft ein Ärgernis. Doch dieses Schwitzwasser sei ein ganz natürliches physikalisches Phänomen, betont Schorsch Tschürtz, Energiereferent des Verbraucherzentrale Bundesverbandes. "Wer eine Flasche aus dem kalten Kühlschrank nimmt, kann auch sehen, wie schnell sie an der warmen Luft beschläg

Unwissenheit über Funktionsweise von Thermostaten frappierend – Der richtige Dreh am Heizkörper spart Geld

(dapd). Wenn es draußen frostig kalt ist und es in den eigenen vier Wänden schnell kuschelig warm werden soll, drehen viele das Thermostatventil auf die höchste Stufe. Doch das kann unnötig viel Geld kosten, sagt Energieexperte Schorsch Tschürtz, Energiereferent beim Verbraucherzentrale Bundesverband."Ein Heizkörper funktioniert nicht wie ein Herd - mit der höchsten Einstellung wird es

Solarstrom: Ab Ostern werden Speicher für Solarstrom gefördert

Frankfurt/Main (dapd). Die Bundesregierung will privaten Haushalten die Nutzung von Solarstrom erleichtern. Schon zu Ostern soll dafür ein millionenschweres Subventionsprogramm der Staatsbank KfW aufgelegt werden, wie ein Sprecher des Bundesumweltministeriums der "Frankfurter Rundschau" (Mittwochausgabe) sagte. "Wir wollen die Technologie-Entwicklung anstoßen und dem Kleinspeicher-Markt auf die Sprünge

Energiewende: Energieverbrauch in deutschen Haushalten sinkt

Wiesbaden (dapd). Die Deutschen sparen daheim fleißig Energie. Der Verbrauch von Haushaltsenergie für das Wohnen fiel 2011 im Jahresvergleich bereinigt um Temperaturschwankungen um 6,7 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Zwischen 2005 und 2011 ging er demnach um mehr als ein Zehntel zurück, im Vergleich zum Jahr 2000 um 17,7 Prozent.Dabei sank vor allem der Verbrauch von

Most Read

Fliegengitter und Backpulver statt chemischer Keule

Fliegengitter und Backpulver statt chemischer Keule

Berlin/Heidelberg (ddp). Die langersehnte warme Jahreszeit hat auch Schattenseiten: Insekten in Wohn- und Schlafräumen oder in der Küche können zur Plage werden. «Am besten lassen Sie solche Schädlinge gar nicht erst ins Haus», sagt Annegret Jende, Projektleiterin für Umwelt und Gesundheit der Stiftung Warentest in Berlin. Wer ein paar Regeln beachte, könne sich viel Arbeit und Ärger sparen: «Überprüfen Sie Ihre Einkäufe auf Insektenbefall. Dichten Sie Fugen und Löcher im Mauerwerk ab. Und bringen Sie Fliegengitter an.»

Fassadenstuck – Das eigene Haus kreativ verschönern

Weltenbummler auf Kulturreise werden es kennen: Oft schaut man sich nicht nur die fremden Landschaften an, sondern wird auch in den Bann des...

Desinfektion gegen Viren (Coronavirus)

In vielen Drogeriemärkten wird verstärkt zu Desinfektionsgel wegen des sich verbreitenden SARS-CoV2 Virus (auch: COVID-19) gegriffen. Die bieten aber...

Wann ist eine Kündigung des Mietverhältnisses unwirksam?

Wer eine Kündigung seines Vermieters erhält, sollte Ruhe bewahren. Ein Mietverhältnis seitens des Vermieters kann in Deutschland zum Beispiel gekündigt werden, wenn...