Start Wohnen: Küche & Essensraum Esszimmer richtig planen

Esszimmer richtig planen

Das moderne Esszimmer und wie man es richtig plant

Das Esszimmer wird gerne als das Herz der heimischen vier Wände bezeichnet. Kein Wunder, kommen hier doch die Liebsten zum regelmäßigen Genuss köstlicher Speisen und einer geselligen Zeit zusammen. Dadurch stellt sich die Frage, was es bei der Planung dieses Zimmers zu beachten gilt. Schließlich soll sich dort jeder rundum wohlfühlen – egal, ob es sich dabei um einen Bewohner oder den Gast handelt.

Richtige Planung? Eine Frage der Nutzung!

Jedes Esszimmer ist so einzigartig wie die Immobilie, in der es sich befindet. Daher gilt: Die Planung muss kompromisslos individuell sein. Dabei empfiehlt sich im ersten Schritt zu überlegen, wie man die vorhandenen Räumlichkeiten ausstatten kann. Ein Blick auf den Grundriss des Hauses oder der Wohnung ist hierfür unverzichtbar. Anschließend zeigt sich schnell, ob im Esszimmer die Küche Platz findet. Je nach Immobilie bietet es sich aber auch an, den Kochbereich in ein angrenzendes Zimmer zu verlagern.

Gewünschte Einrichtung gibt wertvolle Impulse

Das favorisierte Interieur des Esszimmers ist besonders wichtig, um den Bereich richtig planen zu können. Ein Augenmerk liegt hierbei auf dem Esstisch. Er bildet das Zentrum des Raums. Einrichtungsfreunde sollten darauf achten, dass er gut zu erreichen ist. Darüber hinaus ist das Esszimmer erst dann optimal eingerichtet, wenn ausreichend Sitzgelegenheiten um den Tisch vorhanden sind. Stühle oder Sessel benötigen jedoch Platz, was bei der Planung beachtet werden sollte.

Robust und strapazierfähig – langfristige Freude am Wohnen

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Planung des Esszimmers ist die Qualität der Einrichtung. Sie sollte kompromisslos hoch sein. Schließlich werden viele der Möbelstücke täglich genutzt. Die Tischplatte stellt hierfür ein gutes Beispiel dar: Kratzer oder Dellen sind ein Ärgernis, das sich mithilfe sorgsam ausgewählter Materialien vermeiden lässt. Ein Esstisch aus Massivholz oder die Tischplatte aus Keramik zählen zu ihnen. Als Empfehlung gilt aus diesem Grund: Das Interieur in diesem Raum sollte möglichst säureresistent und kratzfest sein. So kann man es über viele Jahre hinweg nutzen und das ohne Kompromisse in Sachen Optik.

Das Auge genießt: Ordnung im Esszimmer

Ist das Esszimmer aufgeräumt, schafft das eine Atmosphäre zum Wohlfühlen. Jedoch gibt es hier häufig ein Problem: Vor allem mit angeschlossenem Kochbereich stellt sich in diesem Raum rasch Unordnung ein. Schließlich sind darin die Töpfe, das Besteck und diverse Behälter zu verstauen. Aus diesem Grund ist bei der richtigen Planung des Esszimmers darauf zu achten, genügend Stauräume zu schaffen. Das können Schränke, aber auch Boxen sein. In ihnen kann man Gegenstände einfach aufbewahren, wodurch ein Raum automatisch ordentlicher wirkt. Ein weiterer Pluspunkt ist darüber hinaus: Erhält jeder Gegenstand einen festen Platz, spart das viel Zeit aufgrund der wegfallenden Suche.

Es werde Licht im perfekt geplanten Essbereich

Die richtige Beleuchtung trägt einen wesentlichen Teil zum Ambiente eines Raums bei. Sie sollte man daher mit Bedacht wählen. Hier lohnt es sich, genau hinzusehen. Das Angebot an attraktiven Lichtquellen ist bekanntlich groß. Wer möchte, setzt dabei auf Tageslichtlampen oder integriert mehrere Leuchten in den Raum. So lässt sich das Licht einfach an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Wichtig ist in jedem Fall: Die Lichtquellen sollten für eine entspannte Stimmung sorgen. Zugleich müssen sie den Essbereich gut ausleuchten. Ist der Blickkontakt zum Gegenüber gestört? Das sollte man im Zweifelsfall vermeiden und ändern.

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Was bedeutet Luxus in den eigenen vier Wänden?

Moderne Wohnräume sind auf die individuellen Ansprüche der Bewohner ausgelegt. Immer häufiger entscheiden sich Immobilienbesitzer und Immobilienbesitzerinnen dazu, jeden Bereich im Haus...

Maklerprovision – Aktuelle Regelung 2022

Wichtige Informationen zur neuen Maklerprovision. Bei der Vermietung oder dem Verkauf von Immobilien über einen Makler fällt natürlich eine Maklerprovision an. Doch...

Geldanlage: Betongold, Aktien, Uhren Oltimer & Weine

Eine sichere Geldanlage für unsichere Zeiten zu finden ist nicht einfach - Ideen, wie Sie Ihr Geld bestmöglich schützen können

Haushalt: Waschmittel richtig auswählen & anwenden

Bevor die Wäsche gewaschen und in der Wohnung aufgehängt werden kann, muss man sich erst einmal für ein Waschmittel entscheiden. Das ist...

Ansprüche an das eigene Haus verändern sich

Die Vorstellungen wie wir wohnen wollen, hat sich in den letzten Jahren massiv verändert. Längst müssen es nicht mehr 100 m² oder...

Lohnt sich Teilverkauf einer Immobilie?

Der Teilverkauf seiner Immobilie ist ein neues Geschäftsmodell, das für ältere Eigentümer eine Alternative zu einem Kredit oder einer Hypothek ist. Der...

Kellerräume – mehr als nur eine Abstellkammer

Der Keller ist in Deutschland ein typischer Bestandteil von Immobilien aller Art. Kaum ein Objekt, das keine Unterkellerung...

Weinkühlschrank für Zuhause

Wein galt früher als Alltagsgetränk. Historische Romane beschreiben, dass Wein fast zu jeder Tageszeit und Mahlzeit getrunken wurde, sogar von den Ärmsten....