Start Aktuelles Verletzungs- und Vergiftungsgefahren beseitigen - Sicherheit für Hund und Katze!

Verletzungs- und Vergiftungsgefahren beseitigen – Sicherheit für Hund und Katze!

Sicherheit für Hund und Katz

Bonn (dapd). Wie für Kinder gibt es auch für Haustiere einige Verletzungs- und Vergiftungsgefahren im Haushalt. Marius Tünte vom Deutschen Tierschutzbund verrät, wie man eine sichere Umgebung für seine vierbeinigen Lieblinge schafft.

– Reinigungsmittel fest verschlossen und unzugänglich für das Tier aufbewahren.

– Die Tür zur Abstellkammer möglichst verschlossen lassen. Das Haustier könnte beim Hineingehen Haushaltsgegenstände wie Bügelbrett oder Staubsauger zum Umfallen bringen und sich verletzen.

– Nägel und andere spitze Gegenstände müssen aufgeräumt werden, damit Hund oder Katze nicht hineintreten.

– Eine herumliegende Plastiktüte kann ebenfalls zur Gefahr werden. Schluckt das Tier Teile davon, kann es ersticken oder es kann zu inneren Verletzungen des Magen-Darm-Traktes kommen.

– Wenn Haustiere die Angewohnheit haben, Kabel anzuknabbern, sollten diese unzugänglich sein oder das Tier sollte nicht unbeaufsichtigt in der Nähe von Kabeln spielen.

– Wer verhindern möchte, dass das Haustier durch den Garten entwischt, sollte möglichst nicht auf Gartenzäune zurückgreifen, die mit unangenehmen Geräuschen oder Strom arbeiten. Das Tier könnte dadurch dauerhaft verschreckt werden, so dass es den Garten nicht mehr betritt.

– Fenster und Balkone in höheren Etagen werden am besten mit Katzenschutznetzen abgesichert. Die Maschen sollten nicht größer als drei mal drei Zentimeter sein.

– Katzen können beim Versuch, nach draußen zu gelangen, in einem gekippten Fenster hängenbleiben und sich schwere oder sogar tödliche Verletzungen zuziehen. Das Fenster sollte deshalb entweder ganz offen oder geschlossen bleiben.

dapd

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Mallorca & Corona – Interview mit Rechtsexperten

Wann können Deutsche nach Mallorca zurückkehren, die dort ein Haus haben? Palma de Mallorca. Viele Immobilieneigentümer einer Immobilie auf...

Rechtstipp: Mieter haftet nicht bei Rauchmelder-Fehlalarm

Nach einem Urteil des Amtsgerichts Hannover brauchen Mieter keinen Schadenersatz zu zahlen, wenn es aufgrund des Fehlalarms eines Rauchmelders zu einem Feuerwehreinsatz kommt und...

Immobilie verkaufen: Die Immobilienbewertung

Die Immobilienbewertung ist ein wichtiger Schritt beim Verkauf Ihrer Immobilie. Setzen Sie den Preis zu hoch an, finden Sie womöglich keinen Abnehmer. Bei zu...

Bundesverfassungsgericht zu rückwirkenden Steuerverschärfungen

Das Bundesverfassungsgericht hat den Vertrauensschutz von Steuerpflichtigen bei rückwirkenden Steuerverschärfungen gestärkt. Der Staat könne solche Neuregelungen grundsätzlich nicht mit dem alleinigen Ziel von Mehreinnahmen...

BGH Urteil – Bei Schwarzarbeit keine Gewährleistungsansprüche

Es ist verführerisch, wenn man einen Handwerker im Bekanntenkreis hat, der sein handwerkliches Geschick unter der Hand günstiger anbietet. Ohne Rechnung. Aus menschlicher Sicht sicherlich...

Dresden Immobilienmarkt 2020

Aus dem Dornröschenschlaf der Nachkriegszeit und DDR-Geschichte ist Dresden nach der Wende recht schnell erwacht. Heute erstrahlt die Perle an der Elbe in frischem...

Dämmplatten: Gewährleistungsanspruch nur bei fachgerechtem Einbau

Dämmplatten für Fassaden und ihre Putzbeschichtung müssen besonderen bauphysikalischen Anforderungen genügen, die in der jeweiligen Systemzulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik geregelt sind. «Wer...

7 Tipps – So wird Ihr Schlafzimmer zur Wohlfühloase

Obwohl wir einen beträchtlichen Teil unseres Tages im Bett bzw. mit dem Schlafen verbringen, vernachlässigen viele Menschen die Gestaltung ihres Schlafzimmers. Dabei...