Freunden beim Umzug helfen? Aufgepasst – Haftpflichtversicherung auf erweiterte Leistungen prüfen!

Berlin (dapd). Wer Freunden beim Umzug hilft oder auf einem geliehenen Laptop arbeitet, sollte nach Ansicht der Stiftung Warentest zuvor einen genauen Blick auf seine Haftpflichtversicherung werfen. Denn nicht jede Versicherung zahle, wenn der Versicherte beim Umzug den Fernseher des Freundes beschädige oder versehentlich Kaffee auf einem geliehenen Computer verschütte, berichtet die Zeitschrift „Finanztest“ in ihrer Januar-Ausgabe. Daher sollten Versicherte prüfen, ob ihre private Haftpflichtversicherung für Schäden bei Gefälligkeiten, an geliehenen Dingen oder gemieteten Sachen etwa auch in Ferienwohnungen aufkomme.

Längst nicht alle Haftpflichttarife decken nach Angaben der Tester solche erweiterten Leistungen ab. Die günstigsten Familienpolicen inklusive eines erweiterten Schutzes seien bereits für 64 Euro pro Jahr zu haben.

dapd.djn/T2012121001303/por/mwa