Start Aktuelles 14. BauMesse NRW – Das Neueste rund um Bau und Modernisierung

14. BauMesse NRW – Das Neueste rund um Bau und Modernisierung

baumesse nrw
Über 300 Unternehmen: Hersteller, Fachhandel und Fachhandwerk, Verbände und Institutionen werden zur BauMesse NRW erwartet.

NRW, 21.01.2016. Die Messe Westfalenhallen Dortmund wird vom 8.-10. April 2016 wieder zum Eldorado und zum Magnet der Bau- und Modernisierungsinteressierten aus nah und fern.

Die 14. BauMesse NRW öffnet dann ihre Tore. Die neuesten Entwicklungen und Produkte der Branchen werden unter einem Dach präsentiert. Wie in den Vorjahren auch: alles zum anfassen. Die Veranstalter hoffen, dass wie im Vorjahr geballter Informationsaustausch an den Messeständen herrscht, Menschentrauben wo man hinblickt, geschäftiges Treiben und Terminvereinbarungen: drei Tage lang. Egal ob Mieter oder Eigentumsbesitzer: hier finden sie alle(s) rund ums Haus. Die BauMesse NRW ist für über 8 Mio. Menschen in ihrem Einzugsgebiet die Anlaufstelle Nr. 1, wenn es ums Bauen, Wohnen, Modernisieren und Energie sparen geht. Für die meisten Besucher dient sie als die(!) Orientierungshilfe für Kauf- und Investitionsentscheidungen.

14. BauMesse NRW – Lebendiges Rahmenprogramm und Sonderschauen

Die Vorbereitungen der Aussteller (über 300 Unternehmen; Hersteller, Fachhandel und Fachhandwerk, Verbände und Institutionen) laufen zur Zeit auf Hochtouren. Muster und Exponate werden für das Branchenereignis angefertigt, Prospekte und Anschauungsmaterial gedruckt, die Einrichtung der Messestände organisiert, Vorträge bei der Messeleitung angemeldet, Parkausweise für Lieferfahrzeuge bestellt und und und. Für die meisten Aussteller ist die BauMesse NRW die jährlich wichtigste Kommunikations-Plattform mit der interessierten Öffentlichkeit. Entsprechend wird beim Messeauftritt nichts dem Zufall überlassen.

Die 14. BauMesse NRW wird von einem lebendigen Rahmenprogramm und aktuellen Sonderschauen („energetische Gebäudesanierung“ sowie das „barrierefreie Haus“) begleitet. An allen 3 Messetagen werden zudem informative und im Rahmen des Messeeintritts kostenlose Fachvorträge rund um aktuelle Themen gehalten.

Firmen und Institutionen, die noch auf der 14. BauMesse NRW dabei sein wollen, müssen sich allerdings beeilen, denn die Standzuweisungen laufen auf Hochtouren. Weitere Infos unter: www.BauMesseNRW.de

Beliebte Beiträge

Trinkwasser-Leitlinien sind verbindlich

Seit der im Jahr 2012 in Kraft getretenen Änderung der Trinkwasserverordnung gibt es verbindliche Regeln für die in den Leitungen verwendeten Materialien und Werkstoffe. Das...

Hausbesitzer sollten einen systematischen Frühjahrscheck vornehmen

Die Sonne bringt es an den Tag. Der lange und kalte Winter hat dem Haus arg zugesetzt. Darauf kann nicht nur eine grüne Algenschicht...

Liste erleichtert Suche nach dem günstigsten Heizungsableser

Die gemeinnützige Berliner Gesellschaft co2online informiert, dass deutsche Mieter 200 Millionen Euro jedes Jahr zu viel für den Service der Heizung Ablesefirmen zahlen. «Dass...

Vielfalt auch ohne grünen Daumen – Zahlreiche Zimmerpflanzen sind einfach zu pflegen

- von Michaela Kaebe und Dagmar Thiel - Blumen und Blattpflanzen erfreuen nicht nur im Garten, sondern auch in der Wohnung. Damit blühende und...

Nebenkostenabrechnung: Nicht alle Ausgaben für Reparaturen und Verwaltung auf Mieter umglegbar

Nicht alle Ausgaben für Reparaturen und Verwaltung dürfen als Betriebskosten auf die Mieter umgelegt werden «Jede zweite Mietnebenkosten-Abrechnung ist falsch» - mit dieser Meldung sorgten...

Styling für den Balkon

Nicht jeder hat einen eigenen Garten. «Umso häufiger genutzt wird dann in den Sommermonaten der eigene Balkon oder die Dachterrasse», sagt Michael Pommer, Trainer...

Baurecht: Baufirma muss Baustelle vor Witterungsschäden schützen

Nur in wenigen Bauverträgen ist detailliert geregelt, wer für Schäden eintritt, die durch schlechtes Wetter oder einen harten Winter verursacht wurden. Wird im Vertrag...

Hauseigentümer aufgepasst: Rechnungen müssen zwei Jahre lang aufbewahrt werden

Private Hausbesitzer müssen Rechnungen, Kontoauszüge und Überweisungsbelege, die im Zusammenhang mit ihrem Haus und Grundstück stehen, zwei Jahre lang aufheben. Darauf macht der Verband...