Start Aktuelles Blumen im Garten: Schnittblumen aus dem eigenen Garten lange haltbar machen

Blumen im Garten: Schnittblumen aus dem eigenen Garten lange haltbar machen

Schnittblumen aus dem eigenen Garten lange haltbar machen

Veitshöchheim (dapd). Um sich an frischen und farbenfrohen Schnittblumen zu erfreuen, müssen Pflanzenfreunde nicht unbedingt ins Geschäft gehen. Wer einen eigenen Garten besitzt, kann auch zur Schere greifen und der dort wachsenden Blütenpracht zu Leibe rücken. Wie die Bayerische Gartenakademie in Veitshöchheim mitteilt, tut man seinen Pflanzen damit sogar etwas Gutes – denn durch den Schnitt verlängert sich ihre Blühsaison.

Gut gewählt sein sollte den Angaben zufolge der Zeitpunkt, an dem man eine Blume schneidet. Denn die Haltbarkeit der Schnittblumen hängt maßgeblich von dem Blühstadium zum Schnittzeitpunkt ab. So sollten bei Gladiolen etwa ein bis zwei Blüten geöffnet sein. Doldenblütler wie Dill oder Kerbel schneidet man dagegen bei voller Blüte. Voll erblüht geerntet bereiten auch Schleierkraut (Gypsophila), Edeldistel (Eryngium) und Feinstrahl-Aster (Erigeron) am längsten Freude. Bei Korbblütlern wie dem Sonnenauge (Heliopsis), der Aster (Aster), dem Sonnenhut (Rudbeckia) und dem Mädchenauge (Coreopsis) empfiehlt die Gartenakademie, darauf zu achten, dass zwei bis drei Kreise der Einzelblüten geöffnet sind.

Besonders langlebig seien die Blumen, wenn sie am frühen Morgen oder abends und nicht regennass geschnitten werde

Nach dem Schnitt müssen die Blumen rasch ins Wasser – wie die Bayerische Gartenakademie mitteilt, gilt das insbesondere für Englische Rosen und sehr krautige Pflanzen mit weichem Laub. Wer vorsorglich mit den Pflanzen umgehen will, kann die frisch geschnittenen Stiele mit einem in der Hand gehaltenen feuchten Tuch schützen oder auch schnell in einen Eimer mit Wasser stellen.

Bevor man die Blumen in die Vase gibt, kann man ihre Stielenden noch mit einem scharfen Messer schräg anschneiden. Der Blume falle es auf diese Weise leichter, das Wasser aufzusaugen.

dapd

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Hausbau: Richtige Heimvernetzung

Heimvernetzung von Anfang an richtig gemacht – was es beim Haus- und Umbau zu beachten gilt „Alexa, Licht an!“,...

Vielfältige Wandtattoos für zuhause

Das eigene Zuhause ist für die meisten Menschen ein wichtiger Rückzugsort, um sich vom Stress des Alltagslebens zu erholen. Deshalb spielen die...

Nachhaltig Leben: Einrichten mit Massivholz

Das Thema Nachhaltigkeit ist in allen Lebensbereichen präsent. Auch die Innenarchitektur sucht zunehmend nach zeitgemäßen wie umweltbewussten Optionen. Massivholz ist dabei bereits...

Wohnzimmer und seine Bedeutung

Die Bedeutung des Wohnzimmers und wie es zum Dreh- und Angelpunkt des Lebens wird Das Wort Wohnzimmer selbst ist...

Immobilienverkauf im Alter

Emotionen vs. praktische Überlegungen zum Verkauf der Immobilie im Alter. Rund um den Renteneinritt klopft das Eigenheim mit einer...

Vögel im Winter richtig füttern – Nistkästen können hängen bleiben

Mit dem richtigen Futter an richtiger Stelle lassen sich im Winter im Garten viele heimische Vögel beobachten. Das klassische Futterhäuschen ist dabei...

Terrasse richtig vor Wind und Wetter schützen

Wind- und Wetterschutz sind bei der Terrasse ein ganzjähriges Thema. Besonders wichtig ist jedoch, die Terrasse winterfest zu machen, wenn im nächsten...

Immobilienverkauf mit Immobilienmakler in Karlsruhe.

Eine Immobilie zu verkaufen, das ist eine komplexe und große Aufgabe. Denn bei einem Immobilienverkauf kommt es auf viele Faktoren an. Lohnt...