Start Regionales München München: Real I.S. - Investition in Gewerbeimmobilie

München: Real I.S. – Investition in Gewerbeimmobilie

Büro- und Geschäftshaus in München-Freiham
Das Investitionsobjekt: Büro- und Geschäftshaus in München-Freiham.

Die Real I.S. hat für einen institutionellen Individualfonds, das Mandat einer großen deutschen Pensionskasse, ein Büro- und Geschäftshaus in München-Freiham erworben.
 
Beraten wurde die Real I.S. beim Kauf des Objekts im Immobilien-, Gesellschafts- sowie Steuerrecht von einem Team der internationalen Wirtschaftskanzlei HEUSSEN unter Leitung des Partners Christoph Hamm
(Bau- und Immobilienrecht). Weitere Teammitglieder waren Bernhard Schex (Partner, Öffentliches Recht, Bau- und Immobilienrecht), Rupert Klar (Partner, Steuerrecht) sowie Nina Klotz-Hörlin (Senior Lawyer, Immobilienrecht).
 
Jürgen Diefenbach MRICS, Interim Managers und Immobilienökonom von der CIREAS GmbH, war von der Real I.S. AG mit der Transaktionssteuerung und -durchführung beauftragt. Das Objekt wurde 2010 errichtet, umfasst eine Mietfläche von 4.719 Quadratmetern und ist vollvermietet. Mieter sind Logitech, 3DConnexxion, Küchentreff sowie das Münchner Traditionsunternehmen Schlafraumkonzept Stephan. Der Kaufpreis liegt im niedrigen zweistelligen Millionenbereich.
 
Über die Real I.S. Gruppe
Als Verbundunternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe ist die Real I.S. Gruppe der Assetmanagement- und Fondsdienstleister der BayernLB für Immobilien. Neben Spezialfonds und Immobilienfonds als Publikumsfonds gehören individuelle Fondslösungen, das Portfoliomanagement und das Management von institutionellen internationalen Immobilienportfolien zu den Tätigkeitsfeldern. Seit 1991 wurden mehr als 100 Fondsprodukte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 8,9 Mrd. für das Privatkundengeschäft
und für institutionelle Investoren angeboten. Die Real I.S. Gruppe verfügt seit 05. Mai 2014 über zwei lizensierte Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVGs) nach KAGB.
 
Über HEUSSEN
Die HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist eine Wirtschaftskanzlei. Insgesamt sind mehr als 120 Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare für die Kanzlei an den Standorten München, Stuttgart, Frankfurt und Berlin in Deutschland tätig. Die Kanzlei berät national und international tätige Unternehmen in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts und ist Mitglied im internationalen Netzwerk Multilaw, einem der größten Netzwerke unabhängiger Anwaltskanzleien in 70 Ländern weltweit.

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Quelle der Entspannung: Whirlpool, Jakuzzi, Hot Tub im Garten

Ganz gleich ob Whirlpool, Jakuzzi, Hot Tub - Die Elemente spüren und nutzen ist eine uralte Methode der Menschen, um Entspannung zu...

Aktuelle Situation zwingt Anleger förmlich in Immobilieninvestments

Hohe Nachfrage und mangelndes Angebot bei Wohnimmobilien in Baden-Württemberg lässt Preise steigenJetzt Gewinnmitnahmen realisieren und Verkauf insbesondere von...

Eigenleistungen befreien nicht von Mängelhaftung

Baufirmen haften auch für Mängel, die sie verursacht haben, nachdem auf dem Bau Eigenleistungen ausgeführt wurden. Darauf macht der Verband Privater Bauherren (VPB) aufmerksam. Bauherren sollten sich von anders lautenden Formulierungen im Bauvertrag nicht verunsichern lassen.

Blitzschutz im Haus schont elektrische Geräte

Der innere Blitzschutz sollte zum Sicherheitsstandard jedes Hauses gehören. Er hilft, gefährlich hohe Spannungen in der Hausinstallation zu verhindern, die die elektrischen...

Angebote von Umzugsfirmen haben häufig Tücken

Ein Umzug bedeutet immer Stress. Schließlichkommt es nicht alle Tage vor, dass der gesamte Hausrat verpackt und in eine neue Wohnung verfrachtet...

Garten: Bienen in die Gärten locken

Gartenbesitzer können viel zum Schutz der Bienen beitragen. Das sei vor allem deshalb wichtig, weil die Bienenbestände in Deutschland dramatisch abnehmen, informiert...

Mietrecht: Nach Sanierung gilt aktueller Schallschutzstandard gem. Angabe des Baujahres im Mietvertrag

Der Vermieter muss bei der Sanierung eines Gebäudes den aktuellen Schallschutzstandard einhalten. Wenn er das Gebäude nach der Sanierung im Mietvertrag einem...

Rechtzeitig an den Aushub denken

Käufer schlüsselfertiger Häuser sollten rechtzeitig vertraglich regeln, was mit der Erde geschehen soll, nachdem die Baugrube ausgehoben ist. Darauf weist der Verband...