Buchtipp: „Wohnen mit Alt und Neu – Der Vintage Modern Style“

Stuttgart (dapd). Jede Lebensphase hat ihre Möbelstücke. Doch wie kombiniert man diese zusammengewürfelten Stücke zu einer harmonischen Einrichtung? Diese Frage beantwortet Katherine Sorrell in ihrem Einrichtungsbuch „Wohnen mit Alt und Neu – Der Vintage Modern Style“. Darin erklärt sie anhand vieler Beispielbilder das Prinzip des eklektischen Einrichtens und verrät, wo man Möbel und Accessoires verschiedener Stilrichtungen herbekommt.

Um eine harmonische Kombination aus alten und neuen Einrichtungsgegenständen zu kreieren, reicht es nicht aus, den Raum mit den vorhandenen Stücken vollzustellen. Die Autorin erläutert einige Grundregeln: Verschiedene Möbelgruppen wie zum Beispiel Sitzmöbel und Tische oder Regale und Schränke sollten auf gleicher Höhe sein. Zu viele leuchtende Farben und Muster wirkten überwältigend: Sie sollten eher sparsam eingesetzt werden.

Ob die Möbelstücke aus zweiter Hand oder dem Kaufhaus kommen, sei nicht von Bedeutung, schreibt die Einrichtungsexpertin. Entscheidend ist vielmehr ihr persönlicher Wert. Auch alte Stücke, die man repariert und aufgefrischt hat, könnten auf diese Weise wiederverwertet werden. Damit der Stilmix gelingt, müsse allerdings der Architektur des Hauses ebenso Rechnung getragen werden wie dem Zusammenspiel aus Textilien, Beleuchtung sowie Farben und Mustern.

Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt Sorrell in insgesamt 21 Beispieleinrichtungen von klassisch-elegant über praktisch bis hin zum charmanten Blümchenlook. Wohnzimmer, offene Räume, Küchen, Arbeitsplätze, Schlaf- und Badezimmer präsentiert sie in verschiedenen Stilrichtungen.

Katherine Sorrell: „Wohnen mit Alt und Neu – Der Vintage Modern Style“, Busse Seewald, 2011, 24,95 Euro, ISBN: 978-3-7724-7308-1

dapd/ebe/esc