heizung zum mieten

Die Heizung zur Miete – im Interview: Thomas Pilar von Viessmann Wärme


Die Viessman Gruppe ist mit über 12.000 Mitarbeitern einer der international führenden Hersteller von Energiesystemen. Neben der Herstellung von Heizkesseln, Solarheizungen, Wärmepumpen und Klimatechnik gibt es nun ein neues Angebot der Viessmann Wärme. Statt die Heizung selbst zu kaufen und zu warten, verspricht der Anbieter alle Aspekte des Beheizens eines Gebäudes zu übernehmen – wie ein Abonnement. Für Vermieter ist das Modell auch steuerrechtlich interessant.

Wir unterhalten uns mit Herrn Thomas Pilar von Viessmann Wärme. Herr Thomas Pilar kam nach seinem internationalen Wirtschaftsstudium im Sommer 2017 zu Viessmann, um neue Geschäftsmodelle für Viessmann zu erarbeiten. Seitdem hat er als Geschäftsführer der Viessmann Solutions & Services GmbH  Viessmann Wärme vom Konzept bis zur Marktreife entwickelt. Herr Pilar gründete bereits mehrere Unternehmen im In-und Ausland, u.a. im Jahre 2013 das Unternehmen Topcheck, eine Finanz-Vergleichs-Plattform in Afrika. Zuvor gründete er Startup-Unternehmen in den Bereichen Fitness und Zahlungsmittel.

thomas pilar viessmann
Thomas Pilar, Viessmann Wärme

Herr Pilar,  Viessmann Wärme bietet jetzt Heizungen zur Miete an. Sie bezeichnen das als Shared Economy – Was verstehen Sie darunter und wie kam es zu diesem Entschluss?

Wir beobachten in vielen Lebensbereichen eine Änderung der Einstellung von Konsumenten. Vielen Menschen ist es heutzutage nicht mehr so wichtig, Dinge zu besitzen – wichtiger ist ihnen, Dinge des Alltags möglichst bequem nutzen zu können. Beispiele sind das geleaste oder heutzutage bereits „abonnierte“ Auto, der Musik- und Film-Stream, oder mit Viessmann Wärme eben die Heizung. Hier kann ich als Kunde eine Monatsrate bezahlen und mich darauf verlassen, dass Viessmann eine stets störungsfreie Nutzung garantiert.

Viessmann Wärme bietet eine störungsfreie Nutzung an, und garantiert somit eine zeitnahe Behebung bei Störungen? Wie können wir das genau verstehen und was bedeutet das für Kunden?

Genau, der Viessmann Wärme Vertrag bietet eine Garantie auf die störungsfreie Nutzung. Falls doch mal etwas mit der Anlage passiert, das nur durch einen Techniker vor Ort bearbeitet werden kann, müssen dann die Terminierung mit dem Kunden, die Anfahrtszeit und die Bestellzeiten für Ersatzteile berücksichtigt werden. 

Welchen Vorteil bietet das Finanzierungsmodell gegenüber dem Kauf der Heizung?

Viessmann Wärme bietet drei grundlegende Vorteile: keine Anschaffungskosten, volle Garantie und Rundum-Sorglos Service. Die hohen Anschaffungskosten entfallen, da der Kunde die Heizung für eine monatliche Rate mietet. Der Kunde hat jederzeit ein warmes Zuhause, da Viessmann Wärme eine Betriebsgarantie für die gesamte Vertragslaufzeit gewährleistet. Alle anfallenden Kosten und Arbeiten während der Vertragslaufzeit (Installation, Wartung, Ersatzteile, Schornsteinfeger und auf Wunsch auch die Gaslieferung) werden von Viessmann übernommen und der Kunde muss sich um nichts mehr kümmern.

 Sie sagten „Rundum-Sorglos“ Herr Pilar, das klingt erstmal teuer. Rechnet sich das für Ihre Kunden? Oder ist das nur aufgrund der Umlagefähigkeit auf Mieter als Betriebskosten attraktiv?

Die meisten Viessmann Wärme Kunden sind Einfamilienhausbesitzer. Viessmann Wärme bietet drei Service-Versprechen in einem Vertrag: Monatsrate statt Einmalzahlung, Betriebsgarantie und Energielieferung. Diese Services sind in der Monatsrate einkalkuliert und kosten mehr als der reine Kauf der Anlage. Wenn man jedoch den Eigenbetrieb über zehn Jahre mit Viessmann Wärme vergleicht, schneidet Viessmann Wärme gut ab – insbesondere dadurch, dass der Preis pro Kilowattstunde Energie günstiger ist als beispielsweise in der Grundversorgung. 

Was bedeutet „günstiger in der Grundversorgung“, hat Viessmann besondere Preiskonditionen bei ausgewählten Anbietern?

In Deutschland gibt es grundsätzlich zwei Arten, Erdgas zu beziehen: von einem selbst ausgewählten Anbieter, oder in der sogenannten Grundversorgung. In der Grundversorgung ist man als privater Endnutzer immer dann, wenn man nicht selbstständig auf dem freien Markt einen Vertrag mit einem Erdgas-Versorger abgeschlossen hat. Ca. ein Drittel aller Deutschen bezieht sein Gas in der Grundversorgung. Die Grundversorgung ist im Durchschnitt deutlich teurer als andere Tarifarten. So liegen die Preise pro Kilowattstunde hier, abhängig vom jeweiligen lokalen Versorger, auch gerne mal bis zu 8 ct/kWh. Bei der Viessmann Wärme liegt der Kilowattstundenpreis mit Durchschnittlich 5,30 ct/kWh deutlich darunter. Außerdem hat der Kunde bei uns die Wahl, ob er von Viessmann Energie zum genannten Tarif beziehen will (Tarif Wärme Flex), oder sich einen anderen Anbieter suchen möchte (Tarif Wärme Basic).

heizkessel viessmann

Das bedeutet aber natürlich auch, dass es jedermann freisteht, sich über die bekannten Vergleichsportale einen ebenso günstigen Tarif für die eigene Heizung zu besorgen. Eine weitere wichtige Frage zu den Vorteilen für den Nutzer wäre die verwendete Technologie. Neue, moderne Heizungen sind energiesparend und zunehmend effizient. Auf welche Technologien setzt man bei Viessmann Wärme? 

Aktuell setzen wir bei Viessmann Wärme auf modernste Gas-Brennwert-Heizgeräte, mit denen Hausbesitzer bis zu 20% Energieverbrauch einsparen können. Alle Heizungen sind mit dem Internet verbunden. Zukünftig werden wir mit Viessmann Wärme auch weitere Technologien anbieten, wie beispielsweise eine Wärmepumpe oder auch unsere Brennstoffzelle, die Heizung, mit der auch Elektrizität erzeugt wird.

Was bedeutet „mit dem Internet verbunden“ und welcher Nutzen ergibt sich daraus?

Eine mit dem Internet verbundene Heizung bietet im Gegensatz zu einer nicht-verbundenen Anlage viele Vorteile. Einerseits können Störungen teilweise schon vor ihrem Auftreten per Ferndiagnostik erfasst werden, sodass Viessmann schon reagieren kann, bevor der Kunde überhaupt etwas merkt. Weiterhin kann der Kunde seine Heizanlage per App sowohl im Haus als auch aus der Ferne steuern, beispielsweise kann vor Rückkehr aus dem Urlaub bereits angeheizt werden. Dies geschieht mit unserer App Vicare.

An welche Zielgruppe wendet sich das Angebot und wie groß schätzen Sie den Markt dafür ein?

Viessmann Wärme ist zurzeit erhältlich für Objekteigentümer und private Vermieter, die ihr Objekt mit einer Gasheizung modernisieren wollen. Vermieter können mit Viessmann Wärme die Kosten für die neue Heizung als Betriebskosten auf die Mieter umlegen. Unsere bisherigen Ergebnisse zeigen eine enorme Nachfrage nach dem Produkt – wir gehen davon aus, dass unser Zielmarkt 35% aller Heizungsmodernisierungen in Deutschland umfasst.

Wir bedanken uns recht herzlich für das Interview.