Turbulenzen an den Kapitalmärkten machen Baukredite billig

Mannheim (ddp.djn). Die hohe Staatsverschuldung in Griechenland führt zu Turbulenzen an den Kapitalmärkten, in deren Folge die Zinsen für Immobilienkredite weiter niedrig bleiben. Nach Angaben des Baugeldvermittlers HypothekenDiscount gibt es Darlehen mit fünfjähriger Zinsbindung zurzeit für unter drei Prozent. Die Bestkonditionen am Markt für Kredite mit zehnjähriger Zinsbindung lägen bei unter vier Prozent.

Aktuell halten die Sorgen um einen möglichen Staatsbankrott von Griechenland die Darlehenskonditionen weit unter ihrem langjährigen Durchschnitt, erläutert Baugeldexperte Kai Oppel. Das Misstrauen gegenüber den hoch verschuldeten Euro-Ländern nehme zu und stärke die Nachfrage nach sicheren Staatsanleihen aus Ländern wie Deutschland, das wirtschaftlich vergleichsweise solide dasteht.

«Tendenziell legen die Kurse der Bundesanleihen zu. Im Gegenzug sinken automatisch die Renditen», erklärt Oppel. Anleger erhielten weniger Zinsen für ihr Geld, Kredite würden billiger. «Seit Mitte Januar haben sich die Preise fürs Baugeld noch einmal leicht verbessert. Die sinkenden Kapitalmarktzinsen drücken die Konditionen in Richtung ihrer historischen Tiefs», sagt Oppel. Mittel- und langfristig rechnet der Experte aber mit wieder steigenden Zinsen.

ddp.djn/mwo/mbr