Schlagworte Zinsen

Tag: Zinsen

Betongold 2019: Immobilienblase oder sichere Kapitalanlage?

Während klassische Spareinlagen derzeit kaum mehr die Chance bereithalten, attraktive Renditen zu erzielen, gestaltet sich die Situation am Immobilienmarkt gänzlich anders....

Anhaltendes Niedrigzinsniveau – Das sollte man bei einer Baufinanzierung beachten

Das Niedrigzinsniveau lässt den Traum vom Eigenheim immer realistischer wirken - es sind die richtigen Zeiten für Bauherren und Immobilienkäufer. Es scheint so, als...

Hypotheken: Der Weg zum Baukredit

Die aktuell niedrigen Zinsen lassen für viele Menschen den Traum vom Eigenheim wahr werden. Doch ganz gleich ob kompletter Neubau oder nur Umbau bzw....

Baufinanzierung: Immobilienkäufer profitieren von günstigen Zinsen

München (dapd). Wer demnächst eine Baufinanzierung plant, kann sich über gute Rahmenbedingungen freuen. Die Zinsen für Baugeld bewegen sich zu Jahresbeginn nahe an den historischen Tiefständen, und zumindest für die erste Jahreshälfte erwarten Experten keine großen Veränderungen.Damit bleibe sowohl für Neufinanzierer als auch für Kunden, die Anschlussfinanzierungen f&uuml

Eigentumswohnung/Haus in München, Hamburg oder Berlin? IVD rät: Hohe Nachfrage für Immobilienverkauf nutzen

Berlin (dapd). Wer eine Eigentumswohnung oder ein Haus in München, Hamburg, Berlin oder einer anderen deutschen Wachstumsregion verkaufen will, sollte jetzt handeln. Die Nachfrage nach Wohnimmobilien übersteigt in den Ballungszentren, aber auch in kleineren Universitätsstädten derzeit deutlich das Angebot, informiert Jürgen Michael Schick, Vizepräsident des Immobilienverbands IVD. Das erlaube kräfti

Bauherren Immobilien Baufinanzierung – Entwicklung der Bauzinsen kaum vorhersehbar

Lübeck (dapd). Die Entwicklung der Baufinanzierungszinsen im kommenden Jahr lässt sich nach Ansicht von Experten kaum vorhersehen. Zum Jahresende gebe es zu viele Fragezeichen, sagte der Vorstandssprecher des Lübecker Finanzierungsvermittlers Dr. Klein & Co, Stephan Gawarecki. Die Zinsen hätten sich in den vergangenen vier Wochen auf niedrigem Niveau schwankend seitwärts bewegt und seien zuletzt unter das

Immobilienfinanzierung: Immobilienkredite, Baufinanzierung und Baugeld – Bei Niedrigzinsen möglichst hohe Tilgung vereinbaren

München/Lübeck (dapd). Die Konditionen für Baugeld sind seit Monaten historisch günstig. Zehnjährige Annuitätendarlehen liegen aktuell nur wenig über dem historischen Tiefstwert vom Juni dieses Jahres. Die Treiber hierfür sind Experten zufolge die vergleichsweise gute Konjunktur in Deutschland und die hohe Hemmschwelle der kriselnden Eurostaaten, Hilfe der EZB anzunehmen, da damit strenge Restr

Banken in der Kritik: Stiftung Warentest kritisiert zu hohe Dispozinsen

Berlin (dapd). Viele Banken berechnen laut einer Untersuchung der Stiftung Warentest ihren Kunden zu hohe Dispozinsen und verschleiern zudem oft die Kosten für Überziehung des Kontos. "Der Dispozins ist eine lukrative Einnahmequelle für die Banken", sagte der Vorstand der Stiftung, Hubertus Primus, am Dienstag in Berlin. "In einer Niedrigzinsphase, in der sich Banken bei der EZB Geld zu 0,75 Prozent Zins

"Finanztest": Mehrjähriges Festgeld bringt bessere Erträge

Berlin (dapd). Mehrjähriges Festgeld kann mehr Zinsen einbringen als kurzfristige Anlagen. Darauf verweist die Zeitschrift "Finanztest" in ihrer Oktoberausgabe, wie die Stiftung Warentest am Dienstag in Berlin mitteilte. Bei dieser Anlage seien Zinsen in Höhe von bis zu 3,6 Prozent möglich. Das sei deutlich mehr als für eine kurzfristige Anlage.So werden diese Erträge etwa bei einem vierj&aum

Hypothekendarlehen: Zinsen für Baukredite so günstig wie noch nie

Berlin (dapd). Die Zinsen für Hypothekenkredite sind wegen der Schuldenkrise in Europa kräftig gesunken. Nach Angaben des Bundesverbands deutscher Banken sind Baukredite derzeit günstig wie nie. Mussten Bauherren im Jahr 2000 noch mit Monatsraten von über 600 Euro kalkulieren, um ein Hypothekendarlehen von 100.000 Euro mit zehnjähriger Zinsbindung zu bedienen, so reichten heute oft schon circa 330 Euro, erkl&

Most Read

Fassadenstuck – Das eigene Haus kreativ verschönern

Weltenbummler auf Kulturreise werden es kennen: Oft schaut man sich nicht nur die fremden Landschaften an, sondern wird auch in den Bann des...

Desinfektion gegen Viren (Coronavirus)

In vielen Drogeriemärkten wird verstärkt zu Desinfektionsgel wegen des sich verbreitenden SARS-CoV2 Virus (auch: COVID-19) gegriffen. Die bieten aber...

Wann ist eine Kündigung des Mietverhältnisses unwirksam?

Wer eine Kündigung seines Vermieters erhält, sollte Ruhe bewahren. Ein Mietverhältnis seitens des Vermieters kann in Deutschland zum Beispiel gekündigt werden, wenn...

Verdacht auf Steuerhinterziehung? Mietvertrag unter Angehörigen/Familie muss Fremdvergleich standhalten!

Ein Mietvertrag zwischen dem Sohn als Vermieter und der Mutter als Mieterin kann steuerlich nicht anerkannt werden, wenn er nicht so gestaltet wird, wie es unter Fremden üblich ist. Das geht aus einem Urteil des Finanzgerichts Berlin-Brandenburg hervor, wie die Bausparkasse Wüstenrot mitteilte (Aktenzeichen: 9 K 9009/08). Es kann sich demnach um einen Scheinvertrag mit dem Verdacht auf Steuerhinterziehung handeln. Lesen Sie auch mehr über die Die Tricks der Vermieter bei der Steuervermeidung ...