Start Ratgeber Garten Gartengeräte jetzt reinigen und reparieren

Gartengeräte jetzt reinigen und reparieren

Gartenwerkzeuge müssen regelmäßig gepflegt werden. Nach jedem Gebrauch sollten Hobbygärtner daher alle Geräte reinigen, empfiehlt die Gartenakademie Rheinland-Pfalz. Vor dem Einwintern darf man Scheren, Spaten und Hacken darüber hinaus noch eine Extraportion Pflege gönnen.

Trockene Erdanhaftungen können trocken abgebürstet werden. Fest anhaftende Verschmutzungen sollten dagegen am besten mit Wasser und Bürste entfernt werden, danach müssen die Gartengeräte aber trockengerieben werden.

Die 6 besten Tipps Gartenwerkzeuge zu erhalten

  1. Die Gartenwerkzeuge am besten regelmäßig reinigen
  2. Die Werkzeug gut entrosten
  3. Die Gartengeräte pflegen und richtig instand halten
  4. Elektrische Gartenmaschinen pflegen
  5. Klingen von Scheren, Sägen und Schnittwerkzeugen schärfen
  6. Das Gartenwerkzeug richtig einlagern und defekte Teile ersetzen

Jetzt sei auch ein guter Zeitpunkt für Reparatur- und Wartungsarbeiten: Stiele befestigen, Gelenke ölen, Klingen schärfen. Vor der Einlagerung der Geräte muss Rost mit Hilfe einer Metallbürste oder einer Satiniermaschine entfernt werden.

Kanten und Spitzen von Schaufeln, Hacken, Gabeln und Gartenrechen können mit einer Feile erneuert werden. Schneidegeräte wie Baum- und Astscheren oder Sägen schärft am besten ein Fachmann. Alle Gelenke und Metallteile sollten zudem vor der Winterpause gefettet oder geölt werden.

Über den Winter sollte man seine Gartengeräte und Gartenwerkzeuge an einem möglichst trockenen Ort aufbewahren, denn besonders Feuchtigkeit führt zu Rost und Holzgriffe und -teile können nachhaltig zu Schaden kommen.

Der Heizungsraum im Keller ist zum Beispiel ein guter Ort, aber auch ein Gartenhaus oder einen normaler Kellerraum sind geeignet, sofern das Winterquartier gut vor Regen und Nässe geschützt ist. Handliche Werkzeuge wickelt man beispielsweise in ein Tuch und anschließend in einer Plastiktüte.

Aufbewahrungssysteme schaffen Ordnung, Regale zum Ablegen, Haken zum Aufhängen oder auch einfach ein Geräteschrank. Wer den Platz im Geräteschuppen, dem Gartenhaus oder dem Keller optimal nutzen möchte, lagert seine Gartenwerkzeuge ordentlich.

Lange Lebensdauer für Gartengeräte

Wenn man seine Gartengeräte regelmäßig pflegt, reinigt und anschließend ölt, verlängerrt man die Lebensdauer vieler Gartengeräte erheblich. Gerade die kleineren Reparaturen lassen sich zumeist schnell und problemlos selbst erledigen. Aufwendige und komplexere Reparaturen überlässt man besser dem Profi, damit auch weiterhin sicheres Arbeiten gewährleistet ist. Bevor man das Gartenwerkzeug im Winter trocken einlagert, sollte man es es vorher gut entrosten und reinigen. Mit diesen Tipps, hat man auch in der folgenden Gartensaison gut funktionierendes Gartenwerkzeug. Und jeder Gartenliebhaber weiß, mit gutem Werkzeug macht die Arbeit doppelt Freude.

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Massivholz: Ein Werkstoff für langlebige Möbel

Endlich haben Sie sich den Traum vom Eigenheim, der Eigentumswohnung oder der ersten eigenen Wohnung realisiert. Das Wohnobjekt ist gefunden oder das...

Außenwhirlpool: Die 10 besten Tipps

Ein Außenwhirlpool schenkt seinen Besitzern das ganze Jahr über Entspannung, Unterhaltung und Spaß im warmen Wasser. Bei der Suche nach einem Modell,...

Sicherheit für Ihr Haus – So schützen Sie Ihr Hab und Gut

Das eigene Haus soll nicht nur Freiraum für eigene Ideen und Entfaltung bieten, sondern auch vor äußeren Einflüssen beschützen. Dazu zählen jedoch...

Trend: Pflanzkübel für Balkon, Terrasse und Garten

Pflanzkübel mit großen Pflanzen liegen voll im Trend. Sowohl im Haus, als auch im Garten sind sie ein zunehmend beliebtes Gestaltungsmittel. Pflanzkübel...

Messi in der Wohnung: Tipps für Vermieter

Es ist der vermutlich schlimmste Alptraum eines jeden Vermieters einer Mietwohnung – ein Messi, der die Immobilie binnen kürzester Zeit nicht wiedererkennen...

Mallorca & Corona – Interview mit Rechtsexperten

Wann können Deutsche nach Mallorca zurückkehren, die dort ein Haus haben? Palma de Mallorca. Viele Immobilieneigentümer einer Immobilie auf...

Rechtstipp: Mieter haftet nicht bei Rauchmelder-Fehlalarm

Nach einem Urteil des Amtsgerichts Hannover brauchen Mieter keinen Schadenersatz zu zahlen, wenn es aufgrund des Fehlalarms eines Rauchmelders zu einem Feuerwehreinsatz kommt und...

Immobilie verkaufen: Die Immobilienbewertung

Die Immobilienbewertung ist ein wichtiger Schritt beim Verkauf Ihrer Immobilie. Setzen Sie den Preis zu hoch an, finden Sie womöglich keinen Abnehmer. Bei zu...