Start Aktuelles Rechtstipp: Rücktritt vom Wohnungskaufvertrag bei arglistig verschwiegenem Mangel

Rechtstipp: Rücktritt vom Wohnungskaufvertrag bei arglistig verschwiegenem Mangel

wohnung kaufvertrag arglistig verschwiegener mangel
Ein Käufer kann die Rückabwicklung eines Kaufvertrags einer Wohnung verlangen bei arglistig verschwiegener Mängel

Ein Käufer kann die Rückabwicklung eines Wohnungskaufvertrages ohne vorherige Frist zur Mangelbeseitigung verlangen, wenn der Verkäufer den Mangel bei Abschluss des Kaufvertrages arglistig verschwiegen hat. Das entschied der Bundesgerichtshof. Allerdings erlischt dieses Rücktrittsrecht, wenn der Käufer eine Frist setzt, obwohl das wegen des arglistigen Verhaltens nicht nötig gewesen wäre.

Wohnungsveräußerung unter Ausschluss der Sachmängelansprüche

Im verhandelten Fall trat Wasser in eine Eigentumswohnanlage ein. Die Wohnungseigentümer informierten hierüber den Verwalter. Auf einer außerordentlichen Eigentümerversammlung beschlossen die Eigentümer dann, einen Architekten mit der Ermittlung der Ursache des Feuchtigkeitseintritts zu beauftragen.

Einer der Wohnungseigentümer veräußerte jedoch bald darauf und unter Ausschluss aller Sachmängelansprüche seine Wohnung. Auf den Feuchtigkeitseintritt im Gebäude wies er den Käufer jedoch nicht hin. Nachdem der Architekt die Ursache der Feuchtigkeit gefunden und die Eigentümerversammlung die Sanierung beschlossen hatte, setzte der Käufer dem Verkäufer eine Frist zur Mängelbeseitigung. Der Mangel wurde anschließend durch die Eigentümergemeinschaft beseitigt. Dennoch erklärte der Käufer den Rücktritt vom Kaufvertrag.

Verkäufer der Immobilie täuscht Käufer bei Kaufvertrag

Der BGH wies darauf hin, dass ein Käufer wegen eines Sachmangels grundsätzlich nur dann vom Kaufvertrag zurücktreten kann, wenn er dem Verkäufer erfolglos eine Frist zur Nacherfüllung gesetzt hat. Es können aber besondere Umstände vorliegen, die einen sofortigen Rücktritt rechtfertigen. Dies ist dann der Fall, wenn der Verkäufer den Käufer bei Abschluss des Kaufvertrags getäuscht hat. Dies ist ausreichend, um das Vertrauen des Käufers zu zerstören. Eine Mängelbeseitigung ist dann für den Käufer unzumutbar.

Anderes gilt, wenn der Käufer dem Verkäufer eine Frist für die Behebung des verschwiegenen Mangels setzt. Damit signalisiert er, dass sein Vertrauen trotz des arglistigen Verhaltens des Verkäufers nicht zerstört wurde. (AZ: V ZR 147/09)

Rückabwicklung Wohnungskaufvertrag

Die Zusammenfassung der Rückabwicklung des Wohnungskaufvertrages ohne vorher eine Frist zur Mangelbeseitigung zu setzen, stellt sich in der Übersicht wie folgt dar:

  1. Wohnungseigentümer verkauft seine Wohnung unter Ausschluss aller Sachmängelansprüche
  2. Er verschweigt allerdings die Feuchtigkeitschäden im Keller
  3. Üblicherweise müsste der Käufer dem Verkäufer nun die Frist zur Nacherfüllung, nämlich der Beseitigung des Schadens (Mängelbeseitigung) setzen
  4. Lässt der Verkäufer die Frist verstreichen, kann der Käufer die Rückabwicklung des Wohnungskaufvertrags verlangen
  5. Da in diesem Fall eine Täuschung des Käufers bei Abschluss des Kaufvertrags vorliegt, ist er dazu allerdings nicht verpflichtet, er kann ohne Fristsetzung zur Mangelbeseitigung vom Vertrag zurücktreten
  6. Anders sieht es jedoch aus, wenn der Käufer dem Verkäufer eine Frist für die Behebung des verschwiegenen Mangels setzt. Dann muss er dem Verkäufer auch die Gelegenheit geben den Mangel zu beseitigen

Der BGH Beschluss ist unter dem Aktenzeichen (AZ: V ZR 147/09) einsehbar.

 

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Eigenheim: Grüne gegen Einfamilienhaus?

In der aktuellen Debatte um die Zukunft des Einfamilienhauses warnt der Verband Wohneigentum (VWE) davor, wohnungspolitisch die Weichen falsch zu stellen und...

Gesundheit: Neuen oder sanierte Häuser und Wohnungen ausreichend lüften

In neuen oder sanierten Häusern und Wohnungen kann der erforderliche Luftwechsel zum Problem werden. Starke Dämmung und Isolierung erschweren unter Umständen einen...

Plissee am Fenster: Modern & dekorativ

Plissees für Fenster sind als Sonnen- und Sichtschutz zunehmend gefragt. Sie sind modern, sehen ansprechend aus und wirken sich positiv auf die...

Bauherren aufgepasst: Gartenhäuser sind häufig genehmigungspflichtigig

Wer sich ein Gartenhaus auf sein Grundstück stellen will, sollte zuvor das zuständige Bauamt konsultieren. Das empfiehlt der Verband Privater Bauherren (VPB)....

Behörden mit Google gegen Schwarzbau

Schwarzbau können teuer werden, auch wenn es sich nur um kleinere Um- und Anbauten handelt. Wer die Garage, den Wintergärten oder das...

Das passende Immobilien Investment finden

In der Theorie klingt es einfach: mit etwas Eigenkapital und einer günstigen Finanzierung wird eine Investment Immobilie gekauft, rentabel vermietet und die...

Kurioses: Keine Ungleichbehandlung beim Schneeschippen

Der Vermieter kann die Pflicht zum Winterdienst, die sogenannte Schneeräumpflicht, auf seine Mieter abwälzen. Aber er darf dabei nicht einzelne Parteien benachteiligen....

Badmöbel Set für kleine Badezimmer

Das Badezimmer ist einer der wichtigsten Räume im Haus. Ist das Bad jedoch sehr klein, kann es sich schwierig gestalten, eine angenehme...