Schlagworte Energie

Tag: Energie

Solaranlagen – Weiterführende Informationen

Hamburg (ddp). - Informationen zur staatlichen Förderung von Solaranlagen gibt es auf der Internet-Homepage des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle: bafa.de. - Am 30....

Mit Sonnenenergie das Haus beheizen

Mit Sonnenenergie das Haus beheizen

Berlin/Düsseldorf (ddp). Mit einer modernen, leistungsfähigen Solaranlage auf dem Dach lässt sich nicht nur warmes Wasser gewinnen, sondern auch die Heizung eines Hauses unterstützen. So spart man Gas oder Öl. «Der Einsatz von Sonnenenergie zur Ergänzung der Heizungsanlage ist technisch nicht kompliziert, aber sehr effizient», sagt Klaus Müller, Energieexperte der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf.

Studie: Gaspreise sinken im Sommer um bis zu 20 Prozent

Berlin (ddp). Die rund 20 Millionen deutschen Haushalte mit Gasbezug können im Sommer mit weiteren Preisrückgängen rechnen. Ab Juni wollen mindestens 123 der über 700 deutschen Versorger ihre Preise teilweise erneut um bis zu 20 Prozent senken, wie das Internetverbraucherportal toptarif.de am Mittwoch in Berlin unter Berufung auf eine Studie mitteilte. Hintergrund sei der anhaltend niedrige Ölpreise, der bereits im Frühjahr bei über 90 Prozent der Versorger zu Preissenkungen von durchschnittlich 13,3 Prozent geführt hat.

Geld sparen beim warmen Wasser

Geld sparen beim warmen Wasser

Erfurt (ddp). Mit einer Zeitschaltuhr lässt sich bei der Warmwasserbereitung Energie einsparen. Man könne damit nämlich das warme Wasser gezielt dann bereitstellen, wenn es auch wirklich gebraucht werde, beispielsweise morgens, mittags und abends für jeweils zwei Stunden, erläutern die Energieexperten der Verbraucherzentrale Thüringen.

Zeitung: Strafanzeigen gegen E.ON und RWE

Düsseldorf/Essen (ddp). Ein Stromkunde hat nach Angaben des Bundes der Energieverbraucher Strafanzeigen gegen die Branchenriesen E.ON und RWE erstattet. Dabei geht es um den...

ZEW: Wirtschaftkrise beendet den Anstieg der Energiepreise

Mannheim (ddp.djn). Die aktuelle Rezession und die damit einhergehende rückläufige Industrieproduktion beenden nach einer Erhebung des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) vorläufig den Anstieg...

Mit der Wärmepumpe Heizenergie aus Boden und Grundwasser holen

Mit der Wärmepumpe Heizenergie aus Boden und Grundwasser holenDüsseldorf/Berlin (ddp). Weil konventionelle Brennstoffe wie Öl oder Gas im Preis immer weiter steigen, werden alternative Energiequellen zunehmend attraktiv. Wärmepumpen zum Beispiel holen Wärme aus dem Erdreich, dem Grundwasser oder der Luft, heizen damit das Haus und liefern zudem Warmwasser. Das klingt verlockend, hat aber auch Nachteile. Denn die Investitionskosten für so eine Heizanlage sind mit mindestens 12 000 Euro nicht gerade gering, zudem muss für den Betrieb einer Wärmepumpe Energie in Form von Strom oder Gas eingesetzt werden.

Mit der Wärmepumpe Heizenergie aus Boden und Grundwasser holen

Düsseldorf/Berlin (ddp). Weil konventionelle Brennstoffe wie Öl oder Gas im Preis immer weiter steigen, werden alternative Energiequellen zunehmend attraktiv. Wärmepumpen zum Beispiel holen Wärme...

Energie-Einsparverordnung 2009 kommt im Herbst

Die neue Energie-Einsparverordnung (EnEV 2009) kommt im Herbst, voraussichtlich am 1. Oktober. Mit der von der Bundesregierung im März beschlossenen Änderung soll der Energieverbrauch des Gebäudesektors weiter gesenkt werden. Die Neuregelungen erhöhen die energetischen Anforderungen an Gebäude.

Most Read

Mallorca & Corona – Interview mit Rechtsexperten

Wann können Deutsche nach Mallorca zurückkehren, die dort ein Haus haben? Palma de Mallorca. Viele Immobilieneigentümer einer Immobilie auf...

Rechtstipp: Mieter haftet nicht bei Rauchmelder-Fehlalarm

Nach einem Urteil des Amtsgerichts Hannover brauchen Mieter keinen Schadenersatz zu zahlen, wenn es aufgrund des Fehlalarms eines Rauchmelders zu einem Feuerwehreinsatz kommt und...

Immobilie verkaufen: Die Immobilienbewertung

Die Immobilienbewertung ist ein wichtiger Schritt beim Verkauf Ihrer Immobilie. Setzen Sie den Preis zu hoch an, finden Sie womöglich keinen Abnehmer. Bei zu...

Bundesverfassungsgericht zu rückwirkenden Steuerverschärfungen

Das Bundesverfassungsgericht hat den Vertrauensschutz von Steuerpflichtigen bei rückwirkenden Steuerverschärfungen gestärkt. Der Staat könne solche Neuregelungen grundsätzlich nicht mit dem alleinigen Ziel von Mehreinnahmen...