Start Aktuelles Verband Wohneigentum: Bundeswettbewerb „Wohneigentum – heute für morgen“,

Verband Wohneigentum: Bundeswettbewerb „Wohneigentum – heute für morgen“,

Die Gewinner! Modelle zukunftsweisender Nachbarschaften

• Florian Pronold, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), zeichnet Preisträger im Wettbewerb „Wohneigentum – heute für morgen“ aus

• Die Spitzenreiter kommen aus Berlin und Hamburg

• 15 Eigenheim-Gemeinschaften aus ganz Deutschland präsentieren alltagstaugliche Modelle nachhaltigen und sozialen Wohnens

Berlin/Bonn, 30. September 2016 – Die Sieger im 26. Bundeswettbewerb „Wohneigentum – heute für morgen“, den der Verband Wohneigentum ausrichtet, stehen fest. Florian Pronold, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), zeichnete die Preisträger heute in Berlin aus.

„Wohneigentum – heute für morgen. Nachhaltig – Ökologisch – Sozial engagiert“. Der vollständige Wettbewerbstitel zeigt: Die Fragen, mit denen sich selbstnutzende Hauseigentümer heute auseinandersetzen, sind vielfältig. Genauso vielfältig wie die Bewertungskriterien des Bundeswettbewerbs, der die Bereiche Energieeffizienz, generationentaugliches und barrierereduziertes Wohnen, Klimaschutz und Ökologie, gemeinsames Wirtschaften sowie soziales und bürgerschaftliches Engagement unter die Lupe nimmt.

„Der Verband Wohneigentum ist der Überzeugung, mit dem ganzheitlichen Ansatz des Wettbewerbs die wichtigen Handlungsfelder der Gegenwart und für die Zukunft des selbstgenutzten Wohneigentums, der städtebaulichen wie ländlichen Entwicklung aufzugreifen. Wir freuen uns sehr über das große Engagement der Teilnehmer“, betont Hans Rauch, Präsident des Verbands Wohneigentum, bei der Auszeichnung der Sieger.

15 Eigenheim-Gemeinschaften – aus städtischen Quartieren und dem ländlichen Raum – haben den Juroren alltagstaugliche Modelle nachhaltigen und sozialen Wohnens präsentiert. Ziel des bundesweiten Wettbewerbs „Wohneigentum – heute für morgen“ ist es, Hausbesitzern praxisnahe Beispiele für das Wohnen der Zukunft anzubieten und Anregungen für das gemeinschaftliche Leben in der Stadt und auf dem Land zu geben, damit beides attraktiv für Bewohner aller Altersgruppen bleibt.

Die Preisträger:
1. Preise:
• Siedlergemeinschaft Am Zwickauer Damm e. V., Berlin
• Siedlergemeinschaft Lohkamp e. V., Hamburg

2. Preise:
• Gemeinschaft der Siedler und Wohneigentümer Rastatt-Münchfeld, Baden-Württemberg
• Siedlergemeinschaft Plößberg e. V., Bayern
• Siedlergemeinschaft Aumund I, Bremen
• Siedlergemeinschaft Am Neufeld (Frankfurt/Main), Hessen
• Siedlergemeinschaft Vallendar e. V., Rheinland-Pfalz
• Siedlergemeinschaft Fischbach-Camphausen-Quierschied, Saarland

3. Preise:
• Siedlergemeinschaft Birkenstein (Hoppegarten), Brandenburg
• Siedlergemeinschaft Adendorf, Niedersachsen
• Gemeinschaft Ruhrauenpark (Bochum), Nordrhein-Westfalen
• Mariental-Gudrun-Siedlung e. V. (Leipzig), Sachsen
• Siedlergemeinschaft Siebeneichen Salzwedel e. V., Sachsen-Anhalt
• Siedlergemeinschaft Bliesdorf, Schleswig-Holstein
• Siedlungsverein Suhl-Friedberg e. V., Thüringen

Sonderauszeichnung:
• Siedlergemeinschaft Birkenstein (Hoppegarten), Brandenburg
• Frau Maximiliane Heerklotz, Mitglied der Mariental-Gudrun-Siedlung e. V. (Leipzig), Sachsen

Der 26. Bundeswettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). Er wird vom BMUB finanziell unterstützt und fachlich begleitet vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung.

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Badmöbel Set für kleine Badezimmer

Das Badezimmer ist einer der wichtigsten Räume im Haus. Ist das Bad jedoch sehr klein, kann es sich schwierig gestalten, eine angenehme...

Buchtipp: «Oliven»

Oliven sind vielseitig und lecker: Ihr Öl ist gesund und bringt Vielfalt in die Küche. Ein Ratgeber der Biologin Gabriele Lehari informiert ausführlich über...

Buchtipp: Nutzgärten planen, anlegen und pflegen

Nutzgärten ermöglichen ihren Besitzern, jederzeit über frisches Gemüse, Kräuter und Obst zu verfügen. Das Buch «Nutzgärten» zeigt, wie diese in die gesamte Gartenplanung integriert...

Schnelle Abhilfe bei hoher Stromrechnung

Das Ziel einer möglichst nachhaltigen, für die nächsten Jahre geltende, Senkung der Stromrechnung zu erreichen, lässt sich durch verschiedene Maßnahmen realisieren. Am...

Pelletofen benötigt Frischluftzufuhr

Heizen mit Holzpellets im Pelletofen ist nicht schwer. Damit die Technik zuverlässig funktioniert, muss man jedoch einige Punkte beachten. Pelletöfen bestehen in der...

Wohnzimmerschrank – Blickfang und Stauraumkünstler

Wer hierzulande einen Blick in Wohnzimmer wirft, der findet dort häufig ein ähnliches Bild vor. Denn die großen Trends in der Möbelbranche...

Schlafzimmer: Im Bett wird’s wild und bunt

 -- von Katja Fischer -- In diesem Frühjahr sind knallige Farben angesagt. Rote Hosen, grüne Blazer, bunte Schuhe - in der Bekleidung...

Möbel & Parkett: Möbelgleiter verhindern Kratzer im Parkettboden

Kratzer im Parkett sind ärgerlich, lassen sich aber vermeiden. Viel ist schon getan, wenn man den Schmutz immer gleich weggefegt, informiert der...