Bundesnetzagentur führt Musterklagen gegen Call-Center

Köln (ddp). Die Bundesnetzagentur geht derzeit gegen Call-Center vor. Die Behörde führe Musterverfahren gegen die Verwender sogenannter Predictive Dialer, berichtet der «Kölner Stadt-Anzeiger» (Mittwochausgabe). Mit dieser speziellen Telefon-Software können automatisch bis hundert Nummern gleichzeitig angerufen werden. «Unserer Ansicht nach ist das Belästigung», sagte ein Behördensprecher gegenüber der Zeitung. Es gebe Fälle, in denen Menschen bis zu 250 Mal am Tag angeklingelt würden.

In den laufenden Musterverfahren möchte die Bundesnetzagentur klären, wie sich das Problem mit dem bestehenden Recht lösen lasse. Die Behörde ist zuständig für die Verfolgung von Rufnummernmissbrauch und nimmt entsprechende Beschwerden entgegen.

(bundesnetzagentur.de)

ddp.djn/tjs/mwo