Start Aktuelles Blumen im Garten: Engelstrompeten aus Stecklingen ziehen

Blumen im Garten: Engelstrompeten aus Stecklingen ziehen

Engelstrompete, Wikipedia - Hans Haase
Engelstrompete, Wikipedia – Hans Haase

Bonn (dapd). Engelstrompeten sind wegen ihrer auffälligen großen Blüten beliebte Kübelpflanzen. Blumenfreunde können sie problemlos mit Hilfe von Stecklingen selbst vermehren, wie die Gartenexperten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen berichten. Dazu seien sowohl krautige Kopfstecklinge aus den Spitzen der Triebe als auch verholzte Teilstecklinge verwendbar. Schneiden kann man sie den ganzen Sommer über.

Um zu erreichen, dass die jungen Pflanzen rasch blühen, raten die Experten, die Stecklinge aus der Blühregion zu entnehmen. Man steckt sie in Anzuchterde, wo sie nach Angaben der Gartenexperten bei einer Temperatur von 18 bis 20 Grad innerhalb von zwei bis drei Wochen Wurzeln treiben. Nach der Bewurzelung kommen die Jungpflanzen in größere Töpfe mit normaler Blumenerde.

Auf diese Weise vermehrte Engelstrompeten seien erbgleich mit der Mutterpflanze, also in Aussehen und Blütenfarbe identisch. Entnehme man dagegen den Samen von der Mutterpflanze, trockne ihn und säe ihn im Frühjahr aus, erhalte man möglicherweise eine völlig neue Sorte. Nach der Aussaat – bei Temperaturen um die 20 Grad in ungedüngte Aussaaterde – stülpt man den Fachleuten zufolge am besten einen durchsichtigen Folienbeutel oder ein Glas über den Topf mit dem Samen. Nach einer zwei- bis dreiwöchigen Keimdauer können die bewurzelten Keimlinge dann einzeln in größere Töpfe gesetzt werden.

dapd/T2012091701564/plu/K2200/esc

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Das passende Immobilien Investment finden

In der Theorie klingt es einfach: mit etwas Eigenkapital und einer günstigen Finanzierung wird eine Investment Immobilie gekauft, rentabel vermietet und die...

Kurioses: Keine Ungleichbehandlung beim Schneeschippen

Der Vermieter kann die Pflicht zum Winterdienst, die sogenannte Schneeräumpflicht, auf seine Mieter abwälzen. Aber er darf dabei nicht einzelne Parteien benachteiligen....

Badmöbel Set für kleine Badezimmer

Das Badezimmer ist einer der wichtigsten Räume im Haus. Ist das Bad jedoch sehr klein, kann es sich schwierig gestalten, eine angenehme...

Buchtipp: «Oliven»

Oliven sind vielseitig und lecker: Ihr Öl ist gesund und bringt Vielfalt in die Küche. Ein Ratgeber der Biologin Gabriele Lehari informiert ausführlich über...

Buchtipp: Nutzgärten planen, anlegen und pflegen

Nutzgärten ermöglichen ihren Besitzern, jederzeit über frisches Gemüse, Kräuter und Obst zu verfügen. Das Buch «Nutzgärten» zeigt, wie diese in die gesamte Gartenplanung integriert...

Schnelle Abhilfe bei hoher Stromrechnung

Das Ziel einer möglichst nachhaltigen, für die nächsten Jahre geltende, Senkung der Stromrechnung zu erreichen, lässt sich durch verschiedene Maßnahmen realisieren. Am...

Pelletofen benötigt Frischluftzufuhr

Heizen mit Holzpellets im Pelletofen ist nicht schwer. Damit die Technik zuverlässig funktioniert, muss man jedoch einige Punkte beachten. Pelletöfen bestehen in der...

Wohnzimmerschrank – Blickfang und Stauraumkünstler

Wer hierzulande einen Blick in Wohnzimmer wirft, der findet dort häufig ein ähnliches Bild vor. Denn die großen Trends in der Möbelbranche...