Start Aktuelles Garten: Stecklinge lassen sich jetzt gut heranziehen

Garten: Stecklinge lassen sich jetzt gut heranziehen

Veitshöchheim (dapd). Um Pflanzen durch Stecklinge zu vermehren, sind die Hochsommermonate die beste Zeit im Jahr. Die jungen Triebe des Frühjahrs sind jetzt ausgereift – und besonders bei Duft- und Blattschmuckpflanzen, aber auch alten, geerbten und außergewöhnlichen Sorten lohnt sich diese Art der Vermehrung, teilt die Bayerische Gartenakademie in Veitshöchheim mit. Generell erkennt man geeignete Pflanzen daran, dass die Triebe im Laufe des Sommers fester werden oder sogar verholzen. Ungeeignet sind demgegenüber Sommerblumen, die aus Samen gezogen wurden. Diese Pflanzen neigen ihrerseits zur Samenbildung. Diese lassen sich natürlich sammeln, trocken lagern und im nächsten Jahr aussäen.

Für die Vermehrung infrage kommen nur Stecklinge von absolut makellosen Mutterpflanzen. Gewählt werden sollten hier möglichst blüten- und knospenfreie Triebe mit drei bis vier Blattpaaren, die mit einem sehr scharfen Messer vom Stängel abgeschnitten werden. Als Vermehrungssubstrat empfiehlt die Bayerische Gartenakademie Aussaat-Erde – am besten mit etwas Sand gemischt. Platziert werden die Stecklinge in mit Erde gefüllten Blumentöpfen. Jede Pflanze gehört in die Mitte des Topfes. Am besten drückt man den Steckling etwas an, so dass er Erdanschluss hat und nicht umfallen kann. Damit er nicht austrocknet, sollte er gleich gegossen werden. Anschließend wird er mit Folie abgedeckt.

Stecklinge brauchen Licht – aber nicht zu viel

Ein Steckling sollte nach Angaben der Bayerischen Gartenakademie zwar hell stehen, aber grelle Sonne schadet ihm. Abhilfe schafft eine Schattierung mit einem Zwiebelnetz, einem dünnen Stoff oder einem Vlies. Ein heller Fensterplatz an der Nordseite eignet sich ebenfalls recht gut zum Ziehen des Stecklings – auch ohne Schattierung. Die Stecklinge müssen täglich kontrolliert werden: Sie brauchen frische Luft, darüber hinaus raten die Experten, Schadstellen gleich zu entfernen, um Pilzerkrankungen zu vermeiden.

Nach etwa 14 Tagen lassen sich an den Stecklingen die ersten Wurzeln entdecken. Bewurzelungsmittel sind den Angaben zufolge meist unnötig. Bis zum Herbst sind die Zöglinge bewurzelt und lassen sich gut überwintern, ohne viel Platz zu benötigen.

dapd/ses/kat

Newsletter mit Nachrichten, Infos und Aktionen rund um Haus und Wohnung.

Wir nehmen Datenschutz ernst. Alle Erklärungen und Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beliebte Beiträge

Mallorca & Corona – Interview mit Rechtsexperten

Wann können Deutsche nach Mallorca zurückkehren, die dort ein Haus haben? Palma de Mallorca. Viele Immobilieneigentümer einer Immobilie auf...

Rechtstipp: Mieter haftet nicht bei Rauchmelder-Fehlalarm

Nach einem Urteil des Amtsgerichts Hannover brauchen Mieter keinen Schadenersatz zu zahlen, wenn es aufgrund des Fehlalarms eines Rauchmelders zu einem Feuerwehreinsatz kommt und...

Immobilie verkaufen: Die Immobilienbewertung

Die Immobilienbewertung ist ein wichtiger Schritt beim Verkauf Ihrer Immobilie. Setzen Sie den Preis zu hoch an, finden Sie womöglich keinen Abnehmer. Bei zu...

Bundesverfassungsgericht zu rückwirkenden Steuerverschärfungen

Das Bundesverfassungsgericht hat den Vertrauensschutz von Steuerpflichtigen bei rückwirkenden Steuerverschärfungen gestärkt. Der Staat könne solche Neuregelungen grundsätzlich nicht mit dem alleinigen Ziel von Mehreinnahmen...

BGH Urteil – Bei Schwarzarbeit keine Gewährleistungsansprüche

Es ist verführerisch, wenn man einen Handwerker im Bekanntenkreis hat, der sein handwerkliches Geschick unter der Hand günstiger anbietet. Ohne Rechnung. Aus menschlicher Sicht sicherlich...

Dresden Immobilienmarkt 2020

Aus dem Dornröschenschlaf der Nachkriegszeit und DDR-Geschichte ist Dresden nach der Wende recht schnell erwacht. Heute erstrahlt die Perle an der Elbe in frischem...

Dämmplatten: Gewährleistungsanspruch nur bei fachgerechtem Einbau

Dämmplatten für Fassaden und ihre Putzbeschichtung müssen besonderen bauphysikalischen Anforderungen genügen, die in der jeweiligen Systemzulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik geregelt sind. «Wer...

7 Tipps – So wird Ihr Schlafzimmer zur Wohlfühloase

Obwohl wir einen beträchtlichen Teil unseres Tages im Bett bzw. mit dem Schlafen verbringen, vernachlässigen viele Menschen die Gestaltung ihres Schlafzimmers. Dabei...