Start Aktuelles Immobilienfinanzierung: Niedrigzinsphase für Anschlussfinanzierung von Immobilienkrediten nutzen

Immobilienfinanzierung: Niedrigzinsphase für Anschlussfinanzierung von Immobilienkrediten nutzen

München (dapd). Eigenheimbesitzer mit einem Hypothekendarlehen, dessen zehnjährige Sollzinsbindung jetzt endet, haben die Chance, ihre Kosten für den Haus- oder Wohnungskredit kräftig zu senken. „Vor zehn Jahren waren die Marktzinsen oft mehr als doppelt so hoch wie heute“, sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Münchner Kreditvermittlers Interhyp.

Kunden sollten aber nicht ungeprüft auf das Verlängerungsangebot ihrer Bank eingehen, sondern weitere Angebote für den Anschlusskredit einholen. Denn sie hätten gute Aussichten auf günstige Konditionen. Vielen Interessenten für eine Anschlussfinanzierung sei gar nicht bewusst, dass sie besonders attraktive Kunden sind. Schließlich hätten sie ihre Bonität schon unter Beweis gestellt und einen großen Teil des Darlehens bereits getilgt. Die Kosten für einen Bankwechsel seien mit einigen Hundert Euro im Vergleich zu der oft möglichen Ersparnis gering.

Üblicherweise läuft die Zinsbindung eines Immobiliendarlehens über 10 Jahre, gängig sind auch 5, 15 oder 20 Jahre. Zehn Jahre nach Auszahlung des Darlehens haben Kreditnehmer in Deutschland aber generell das Recht, ihren Kreditvertrag unter Beachtung einer Kündigungsfrist von sechs Monaten zu kündigen.

dapd.djn/T2012110102572/kaf/K2120/mwo

Beliebte Beiträge

4 gute Gründe für Büropflanzen

Lange Zeit wurde bei der Büroeinrichtung auf Minimalismus gesetzt. Kahle Wände, dazu karg eingerichtete Räume mit dem Charme einer Industriehalle. Dieser Trend...

Heizungsinspektion: Nach dem Winter die Heizung checken lassen

- von Karl Lohmann -  Das Frühjahr ist die richtige Zeit für die jährliche Inspektion der Heizungsanlage. Die Höchstleistungen in der Heizperiode können ihre...

Auf Sonnenenergie setzen – Kleiner Ratgeber für die eigene Solaranlage

In Zeiten eines neuen ökologischen Bewusstseins, gab es bei der Energieversorgung ein gravierendes Umdenken in Deutschland. Nicht erst seit der, von der Bundesregierung ausgerufenen...

Home Office – Jobs von Zuhause aus

Arbeit von zu Hause aus gewinnt immer mehr an Bedeutung, denn in zahlreichen Branchen wird Online am Computer gearbeitet. Das bedeutet natürlich, dass es...

Öl- und Gasheizung im Vergleich: Welches konventionelle System ist im Vorteil?

Aktuelle Zahlen mögen überraschen: Trotz Energiewende ist der Marktanteil von vermeintlich umweltfreundlichen Heizungssystemen wie Wärmepumpen oder Solaranlagen rückläufig. Die seit einiger Zeit geringen Kosten...

Immobilien verkaufen – Diese Möglichkeiten haben Sie

Sie möchten eine Immobilie verkaufen? Sie verändern Ihren Wohnort oder benötigen den Verkaufserlös für eine weitere Immobilienfinanzierung? Dann stehen Ihnen in Zeiten des Internets zahlreiche...

Nebenkosten senken: So geht’s

Strom-, Heiz- und Wasserkosten, Straßenreinigung, Müllabfuhr – wer eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus hat, muss mitunter hohe Nebenkosten stemmen. Während die Müllabfuhr...

Smart-Home Systeme zunehmend im Trend

Seit rund zwei Jahren boomen die Geräte und technischen Helfer rund um das digitalisierte und automatisierte Heim, englisch genannt: smart home. Marktführer...